3 Möglichkeiten, wie dir unser Websites + Marketing während Corona helfen kann

Products mentioned
Änderungen kommunizieren | Loyalität aufbauen | Analysieren und verbessern
Non En Covid19 Resources Openwestand

Schau gerne auf unserer #OpenWeStand-Site vorbei.

Dort zeigen wir dir unseren COVID-19 Support für kleine Unternehmen.

 

Das Leben während Corona ist definitiv anders als alles, was wir in unserem Berufsleben bisher erlebt haben. Die Regierungen der Bundesländer haben Geschäfte geschlossen und Quarantänen verhängt. Aber unser Websites + Marketing kann dir dabei helfen, wieder Fahrt aufzunehmen. Auch wenn es offline bei dir wieder losgeht, kannst du die geballte Power auch online nutzen.

Glücklicherweise haben wir als Unternehmer die Fähigkeit, kreativ zu sein und unseren eigenen Weg zu gehen. Unabhängig davon, ob dein Unternehmen bereits eine Online-Komponente hat oder ob du deine Angebote ab jetzt online verkaufen musst.

Bei GoDaddy haben wir Tausende von Kunden (und Supporter, die teilweise auch Unternehmer sind). Wir haben zugehört und uns an den Diskussionen beteiligt und die drei wesentlichen Dinge herauskristallisiert, die du tun kannst, um dein Unternehmen am Laufen zu erhalten.

1. Kommuniziere deinen Kunden geschäftliche Veränderungen

Wenn die Dinge ungeklärt sind, suchen die Menschen nach Informationen. Eines der besten und einfachsten Dinge deinen Kunden zu helfen, ist ihnen wichtige Informationen und Update zu geben. Dafür bietet sich deine Website an, auf der du Updates veröffentlichen und Kontaktinformationen hinterlegen kannst.

Aber was noch?

  • Aktualisiere deine Geschäftszeiten und Kontaktinformationen an anderen Orten wie Google My Business und lass deine Besucher wissen, dass es sich um aktualisierte Informationen handelt. Mit unserem Websites + Marketing kannst du direkt dein Unternehmen bei Google registrieren und für alle sichtbar machen. Wenn du eine Verbindung zu deiner geschäftlichen Facebook- oder Instagram-Seite hergestellt hast, werden diese Informationen automatisch über deine Websites + Marketing-Verbindung aktualisiert.
  • Sprich deine Kunden per E-Mail an. Lasse sie wissen, was vor sich geht. Wie stark ist dein Unternehmen betroffen? Wie verändert es sich? Schließe mit einem Call to Action ab oder fragen deine Kunden, wie es ihnen geht und was sie brauchen.
  • Veröffentliche einen Beitrag auf deinen Social Media-Kanälen über das, was hinter den Kulissen vor sich geht. Du kannst auch etwas Inspirierendes posten oder etwas, das die Menschen wissen oder tun müssen. Oder bitten die Leute darum, dir mitzuteilen, was in ihrem Leben vor sich geht und dich dafür markieren (was eine gute Möglichkeit für Empfehlungen und Rezessionen sein könnte).

Erzähle deinen Kunden/Besuchern deine Geschichte. Füge einen Blogbeitrag hinzu und teile diesen auf  deinen Social Media-Kanälen. Einer der gebräuchlichsten Geschäftsausdrücke ist: „Menschen kaufen von Menschen, die sie kennen, mögen und denen sie vertrauen“. Geschichten sind der beste Weg, damit die Leute dich kennen und mögen lernen und dir somit vertrauen und loyal werden.

Erledigt ist besser als perfekt.

 

Und in diesen Zeiten ist etwas viel besser als gar nichts.

Erzähle deine Geschichte. Lass die Menschen dich (und dein Unternehmen) besser kennenlernen.

Auch interessant: So machst du es Kunden leicht, mit dir in Kontakt zu treten

2. Kundenbindung aufbauen

Der beste Weg zur Kundenbindung ist die Verbindung zu einer Geschichte. Es gibt jedoch noch andere Dinge die du tun kannst, um zu helfen.

Zunächst einmal tragen Kundenrezensionen und Erfahrungsberichte wesentlich zum Aufbau von Vertrauen bei. Während du deine Website und deine Kontaktinformationen aktualisierst, nimm dir einen Moment Zeit, um deine Kundenbewertungen zu aktualisieren.

Schwere Zeiten bringen sowohl das Beste als auch das Schlechteste im Menschen zum Vorschein. Während einige Menschen Toilettenpapier und Handdesinfektionsmittel hamstern, fragen sich andere, wie sie lokale, kleine Unternehmen unterstützen können.

Wenn du ein Unternehmen hast, das von einem lokalen Geschäft auf ein Online-Geschäft umsteigt, dann gebe deinen Kunden eine Möglichkeit, wie sie dich unterstützen können. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel der Kauf von Gutscheinen, so dass die Leute deine Dienstleistungen jetzt bezahlen – wo du das Geld dringend benötigst – und der Gutschein später erst eingelöst wird – wo sich hoffentlich die Lage für dich verbessert hat.

Erwäge auch die Einrichtung von PayPal als Zahlungsmethode für deine Dienstleistungen, wenn du neu in der Einrichtung von Online-Zahlungen bist. Du kannst PayPal auch dazu verwenden, um Menschen die Möglichkeit zu geben, Geld zu spenden, z.B. in Form eines Online-Trinkgeldes.

Wenn deine Kunden ebenfalls in Not geraten sind und Hilfe benötigen, haben wir auch Möglichkeiten für dich, Gutscheine, Werbeaktionen und andere Dienstleistungen wie kostenlosen Versand auf deiner Website anzubieten.

Auch interessant: 5 kreative Wege, um die Kundenbindung zu stärken

3. Analysiere und verbessere deine Geschäftsstrategien

Während das Aktualisieren deiner Geschäftsinformationen schnell erfolgt und der Aufbau von Kundenbindung ein kontinuierlicher Prozess ist, erfordert die Analyse und Verbesserung deiner Geschäftsstrategie Zeit und Überlegung.

Vielleicht hast du dein Unternehmen kürzlich im Rahmen deiner Neujahrsvorsätze überprüft. Wenn nicht, dann ist jetzt die Gelegenheit damit zu beginnen. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als den Jetzigen!

Wenn dein Unternehmen nicht online vertreten ist, solltest du dir jetzt Gedanken darüber zu machen, wie du deinen Online-Auftritt schnell erstellst. Es gibt viele Möglichkeiten für dich, wie du die Krise mithilfe einer Website (besser) überstehen kannst.

  • Persönliche Dienste wie Fitnesstrainer können Online-Termine einrichten und virtuelle Kurse anstelle von persönlichen Terminen anbieten.
  • Leute, die Produkte/Dienstleistungen für ortsansässige Menschen anbieten, wie zum Beispiel die Lebensmittelindustrie, können Online-Bestellungen mit Liefer- oder Abholservice einrichten.
  • Wenn du etwas Versandfähiges hast, verkaufe deine Produkte online. Verkaufe deine Produkte, Dienstleistungen bis hin zu digitalen Waren wie Videos oder Whitepaper. Der Online Shop hilft dir, dein Angebot zu präsentieren, zu vermarkten, zu verkaufen und zu versenden.

Sobald du herausgefunden hast, wie du Teile deines Unternehmens online stellen kannst, ist es an der Zeit auch gefunden zu werden. Stellte direkt eine Verbindung zu Google My Business her, sodass dich die Menschen in der Umgebung und online schneller finden können.

Auch interessant: 5 Tipps, für die Kundenkommunikation in Zeiten von Corona

 

Hast du Lust, schnell und einfach deine eigene Website zu erstellen?

Super! Aufgrund der aktuelle Lage um Corona, bekommst du unser Websites + Marketing kostenlos.

 


Das kannst du tun!

Wenn du eine helfende Hand brauchst, sind wir für dich da.

  • Hol dir mehr Infos zu unserem #OpenWeStand-Support und der Hilfe, die wir Kleinunternehmen bieten.
  • Auf unserer Hilfe-Seite findest du Inhalte, die dir bei der Erstellung deiner Websites / deines Online Shops helfen.
  • Suchst du nach Geschichten, coolen Kunden und anderen Unternehmen? Besuche unseren GoDaddy Deutschland Instagram Kanal.
  • Auch auf Facebook posten wir regelmäßig.
  • Stöbere gerne in den Ressourcen unseres GoDaddy-Blogs.
  • Unser Support ist gerne für dich da und unterstützt dich, wenn du Hilfe benötigst.

Hab vor allem Vertrauen in dich selbst. Wir haben Vertrauen in dich!


 

Bildnachweis: Unsplash