Back Friday 2021: Wie du als Unternehmer von der Schnäppchenjagd profitierst

Produkte erwähnt
Tipps für mehr Umsatz am Black Friday.

Der Black Friday ist auch 2021 eines der größten Shopping-Events des Jahres. Der Einzelhandel hat mit langen Schlangen und Menschenmassen zu kämpfen und Online-Shops können ihre Umsätze signifikant steigern. Lerne jetzt Tipps kennen, damit dein Business anhand Black Friday Angebote ebenfalls profitiert. Einige Online-Händler nutzen nicht nur den Black Friday als letzten Freitag im November und den Cyber Monday für ihre Special-Angebote, sondern mittlerweile den ganzen November als „Black November“ – sie wollen die ersten Angeboten und täglich Angebote der Saison präsentieren.

Was ist der Black Friday 2021 und wann ist er?

Der sogenannte Black Friday (deutsch: schwarzer Freitag) stammt aus den USA und ist der Tag nach Thanksgiving. In den Vereinigten Staaten von Amerika handelt es sich teilweise um einen Urlaubstag, daher eignet sich dieser Freitag hervorragend zum Shoppen kurz vor Weihnachten. Das Einkaufsevent erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit und ist von Jahr zu Jahr erfolgreicher. Den diesjährigen Black Friday, der Black Friday 2021, will der Markt Ende November am 26. November 2021 nutzen.

Hinweis: Ähnliche Verkaufstage sind der „Singles Day“ in China und der „Cyber Monday“, dessen Fokus auch bei Online-Händler liegt.

Zahlen zum Black Friday

2020 fand der Black Friday in Deutschland zum achten Mal statt.

  • Nach einer Umfrage der Black Friday GmbH planten die meisten Befragten, an diesem Tag Produkte im Wert zwischen 101 Euro und 300 Euro zu kaufen.
  • Rund 20 Prozent wollten 301 bis 500 Euro
  • Weitere 5 Prozent planten sogar mehr als 1.000 Euro
  • Auch interessant: Circa 75 Prozent der Befragten haben bereits zuvor an einem Black Friday eingekauft und über die Hälfte zeigte sich mit den angebotenen Produkten zufrieden.

Black Friday 2021 Countdown-Deals

Du kannst deine Werbekampagne bereits in der Woche vor dem Black Friday starten. Im Rahmen einer Countdown-Aktion bietest du dabei schon vorab Produkte zu vergünstigten Preisen an. Auf diese Weise stimmst du deine Kundschaft auf den großen Tag ein. Der geeignete Zeitraum ist 2021 vom 15. November bis zum 21. November. Für die Kunden werden die Rabatte allerdings in der Regel immer besser, je näher der Freitag rückt. Auch ein Coupon-Code kann hier die Leute locken. Je näher man an den Black Friday kommt, desto höher werden die Prozente.

Plane deine Black Friday Rabatt-Attacke

Gehe strategisch vor und erreiche die größtmöglichen Profite für dein Unternehmen. Erstelle frühzeitig eine Liste geeigneter Produkte, die für die Sonderangebote infrage kommen. Nutze gegebenenfalls vorab die Möglichkeit, das Interesse deiner Zielgruppe für die Angebote zu überprüfen. Ideen dafür sind z.B. ein Willkommens-Coupon und ein Coupon-Code.

Black Friday: Mache den Geschenke-Check

Der Black Friday findet wenige Wochen vor Weihnachten statt. Es ist die Zeit, in der die Kundschaft mehr nach Geschenken für andere sucht als nach Produkten für sich selbst. Prüfe deine ausgewählten Artikel auf ihre Eignung als Geschenk.

Landingpage für deine Deals am Black Friday 2021

Zum Black Friday bieten Geschäfte und Online-Shops haufenweise Sonderangebote an. In deinem Shop richtest du dafür am besten eine eigene Landingpage für den Black Friday ein. Auf diese Weise ist dein Online-Shop bei Suchanfragen zu Black-Friday-Angeboten in deiner Branche auffindbar. Stelle die Landingpage frühzeitig online und integriere wichtige Keywords wie „Black Friday 2021“ plus Schlüsselwörter zu den Produkten. Auch hier kannst du wieder einen Black Friday Coupon-Code einsetzen, um deine Kund:innen und Interessent:innen an deine Produkte zubinden.

Lesetipp: Vermeide die Landingpage-Fehler, die deinen Umsatz schmälern.

Black Friday: Nutze Affiliate-Marketing

Versuche, möglichst viele Besucher auf deine Website zu locken. Neben Werbebannern in den Suchmaschinen und Social-Media-Marketing eignet sich das Affiliate-Marketing hervorragend. Verlinke dabei auf deine Landingpage zum Black Friday 2021. Vor dem eigentlichen Black Friday Event kannst du hier bereits die ganze Woche vorher eine Vorschau zeigen und die Möglichkeit zur Registrierung für eine rechtzeitige Erinnerung bieten. Die frühzeitig gesammelten Leads werden dann am besagten Tag zu neuen Kunden.

Zusammenfassung

Damit dein Unternehmen und dein Online-Shop vom Black Friday 2021 profitieren, musst du deine Sonderangebote frühzeitig planen und dich auf das Event vorbereiten. Richte für deinen Online-Shop eine Landingpage ein, nutze die verschiedenen Marketing-Möglichkeiten – wie beispielsweise auch Affiliate-Anzeigen. Unser Blogartikel Online Geld verdienen: 6 Möglichkeiten hilft dir bei den ersten Schritten.

 

Bildnachweis: Unsplash