Wie du den perfekten Domainnamen registrieren kannst

So findest du die Webadresse für dein Business

Wenn du ein erfolgreiches Business aufbauen möchtest, brauchst du einen perfekten Online-Auftritt. Mit einer entsprechenden Präsenz im Internet erstellst du eine Plattform, um deine Produkte oder Dienstleistungen bestmöglich zu präsentieren. Dafür musst du vor allem einen eingängigen Domainnamen registrieren. Wir zeigen dir, wie du ihn findest.

Bevor du dich an die Erstellung deiner Website machst, brauchst du zuerst einen guten Domainnamen. Denn damit steht und fällt, ob du gut von potenziellen Kunden gefunden wirst. Dabei solltest du nicht davon ausgehen, was dir gefällt, sondern dich in deine Kunden hineindenken. Ist deine Zielgruppe zum Beispiel jünger, bieten sich coole Namen an, die dem Jugend-Slang ähnlich sind. Bei der älteren Generation solltest du eventuell keine englischen Namen nutzen.

Den besten Namen für deinen Online-Auftritt finden

Außerdem solltest du darauf achten, dass dein Domainname eingängig ist und sich gut vermarkten lässt. Vermeide komplizierte Schreibweisen oder Namen, die man auf unterschiedliche Arten schreiben könnte. Nutze auch die Vorteile moderner Domain-Endungen: So bietet sich zum Beispiel bei digitalen Produkten die Endung .digital an oder du kombinierst einen Namen mit der Domain-Endung, wie zum Beispiel bei Müllerundfreun.de. Legst du Wert darauf, dass direkt ersichtlich ist, dass dein Geschäft oder dein Unternehmen an einem bestimmten Ort ist, dann wähle eine lokale Endung, wie .koeln. Informiere dich darüber, welche Domain-Endungen möglich sind und lass deiner Kreativität freien Lauf. Vor allem nimm dir ausreichend Zeit dafür, den richtigen Domainnamen zu finden. Ist er erst einmal im WWW bekannt und auf deinen Flyern gedruckt, solltest du ihn nicht mehr ändern, vor allem weil du sonst in puncto Suchmaschinenoptimierung wieder bei Null anfängst.

 

Deinen Domainnamen registrieren bei GoDaddy – So geht’s

Hast du einen guten Namen für deine Internetpräsenz gefunden, erstelle deine Website und einen passenden E-Mail-Account. Bevor du das machen kannst, musst du zuerst eine Internetadresse registrieren. GoDaddy ist einer der weltweit größten Internetregistrare, außerdem verfügen wir über intelligente Tools, die dich bei der Suche nach dem perfekten Domainnamen unterstützen.

So funktioniert die Domainregistrierung:

  1. Gehe zu Godaddy.com.
  2. Tippe deinen Wunschnamen ein, den du gerne registrieren möchtest.
  3. Tippe dann auf die Domain-Suche.
  4. Du kannst aber auch deinen Firmennamen oder wichtige Keywords eingeben und unser branchenweit führendes Smart-Search-Feature empfiehlt dir die besten Domains.
  5. Wenn der Domainname frei ist, dann kannst du ihn direkt registrieren lassen.
  6. Wenn dein Wunschname nicht frei ist, dann schlägt dir GoDaddy Alternativen vor.

 

Jetzt hast du deine neue Domain. Was immer du auch damit vorhast, GoDaddy unterstützt dich dabei.

Wir stellen dir alle Features zur Verfügung, die du für eine erfolgreiche Internetpräsenz brauchst, vom Website-Builder über die Sicherheit bis zum Domain-Transfer. Unser kostenloser Support ist 24/7 für dich erreichbar.

 

Fazit

Klar ist: Der Erfolg deiner Domain hängt nicht allein vom Namen ab, auch das Produkt muss natürlich stimmen. Aber, wenn du einen guten Domainnamen registrieren kannst, hast du schon einmal den Fuß in der Tür zum World Wide Web. Was hält dich davon ab, jetzt gleich eine Domain zu reservieren und erfolgreich durchzustarten?

Bildnachweis: Pixabay Free Pictures