Der Folge-Feed von Pinterest: Hole dir noch mehr Inspirationen für deine Pinnwand! 

Products mentioned
So cool kannst du deinen Pinterest-Feed gestalten!

Kaum ein soziales Netzwerk ist so inspirierend wie die Pinterest App. Insbesondere für Blogger wie auch Unternehmen aus Fashion, Lifestyle oder dem DIY-Bereich sind die Pinnwände zum einen Ideenquellen, zum anderen hervorragend zum Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen geeignet. Wir stellen dir die Vor- und Nachteile des Folge-Feeds vor und zeigen dir, wie du ihn für dich nutzen kannst.

Schon seit 2018 bietet Pinterest durch die Erweiterung mit dem FolgeFeed zwei Feeds an. Den StartFeed, der durch einen Algorithmus erstellt wird, der auf deinen ausgewählten Interessen basiert und den Folge-Feed. Wie der Name schon verrät, findest du im Pinterest Folge-Feed die Pins deiner Community, deren Pinnwänden du folgst. Damit gleicht dieser Feed einem RSS-Feed. Du kannst dir das wie ein Abonnement deines Lieblingsblogs vorstellenÜbrigens: Du erreichst den Pinterest Folge-Feed mobil über den „Folge ich“-Button oben links in der Rubrik-Auswahl. Auf dem PC befindet er sich oben rechts neben dem Suchfeld.  

Übringens: mit GoDaddy kannst du ganz einfach und kostenlos deine Website erstellen und professionell bewerben. Außerdem hast du die Möglichkeit, deine Social Media-Kanäle mit deiner Website zu verbinden. 

Der Folge-Feed von Pinterest- Hole dir noch mehr Inspirationen für deine Pinnwand!_Jennifer Aniston

Das sind die Vorteile des Folge-Feeds der Pinterest App  

Wettbewerbsanalyse

Zum einen kannst du dir, wie schon gesagt, Inspiration für deine nächsten Projekte holen. Andererseits eignet sich der Folge-Feed vor allem dazu, deine Branche zu monitoren. Im Folge-Feed behältst du immer im Blick, was deine Konkurrenz und deine Nutzer aktuell interessiert. 

Community-Wunsch

Übrigens entstand der Folge-Feed aus einem Wunsch der Pinterest-Community. So können sich die Pinner sowohl aufgrund der persönlichen Empfehlungen im Home-Feed als auch aus den Empfehlungen ihrer Community inspirieren lassen.  

Der Folge-Feed von Pinterest- Hole dir noch mehr Inspirationen für deine Pinnwand! Vorteile Community-Wunsch

Bessere Follower-Verwaltung

Gleichzeitig mit dem Pinterest FolgeFeed führte das Social Network in der Desktop-Version neue Optionen zur Verwaltung der eigenen Community hinzu. So erhältst du nach einem Klick auf den Stift eine Übersicht über die Accounts, denen du folgst. Du kannst ihnen ganz einfach entfolgen oder durch einen Klick auf das +-Zeichen neuen Profilen folgen. 

Der Folge-Feed von Pinterest- Hole dir noch mehr Inspirationen für deine Pinnwand! Bessere Follower-Verrwaltung

Direkte Connection

In der mobilen App gibt es einen weiteren Vorteil. Wenn du hier auf einen Pinn im FolgeFeed klickst, wirst du direkt auf die hinterlegte Website weitergeleitet. D.h. der übliche Zwischenschritt auf die Pinn-Detailseite entfällt. Allerdings gilt dies nur, wenn der Pinner in einem gewissen Zeitabstand nur einen einzelnen Pinn gepinnt hat. Pinnt er gleich mehrere Pins parallel, führt der nächste Klick wieder auf die Detail-Seite. Trotzdem: Diese Funktion dürfte den WebsiteTraffic erhöhen. 

Das sind die Nachteile des Folge-Feeds der Pinterest App  

Geringere Reichweite

Nicht nur aus dem schon oben genannten Grund, dass bei mehreren Pins hintereinander die Detail-Seiten angezeigt werden, kann es, wenn du regelmäßig und viele Pins am Tag pinnst, zu einer Überforderung deiner Follower kommen. Denn es ist kein Einzelfall, dass Blogger manchmal am Tag bis zu 60 Pins pinnen. Aber auch bei der empfohlenen Anzahl von zehn bis zwölf Pins am Tag kann es für deine Community zu viel werden. Denn anders als im Home-Feed mit seinem Algorithmus erscheinen die Pins im Folge-Feed chronologisch hintereinander. Noch etwas: Du erreichst damit nur die Follower, die gerade online sind. Wenn du also morgens etwas pinnst und deine Follower erst abends in den Pinterest Folge-Feed schauen, finden sich deine Pins so weit unten, dass sie vielleicht überhaupt gar nicht mehr gesehen werden. So bleibt dir nur, entweder deine Pins über den Tag hinweg zu verteilen oder ein Scheduling-Tool zu nutzen. 

Anderes Format

Das Pin-Format im FolgeFeed ist ein wenig anders. Normalerweise werden die Pinterest Pins im Format von 2:3 dargestellt, allerdings werden sie im Folge-Feed im Verhältnis 4:5 abgebildet. Damit nicht wichtige Inhalte abgeschnitten werden, wie zum Beispiel der Overlay-Text, dein Logo oder gar die URL, solltest du darauf achten, dass sie sich im oberen Bereich befinden.  

Fazit: ein paar Tipps zum Schluss  

Wichtigster Tipp: Du solltest deine Pins gut über den Tag dosieren. So erreichst du deine Follower in der Pinterest App regelmäßiger. Vor allem ist das wichtig, weil sich das Ausspielen in den Suchergebnissen nach der Performance in deinem Folge-Feed richtet. Je mehr Pins aus deinem Folge-Feed gepinnt worden sind, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass deine Pins in der Suche erscheinen. Setze deine Pins also zeitlich verteilt und auch ruhig mehrmals sowie auf unterschiedliche Pinnwände gleichzeitig. Erstelle zudem mehrere Pins pro Website oder Produkt. So erhältst du ein höheres Engagement und Traffic. Was dir hierbei besonders helfen kann, ist ein Planungstool, wie zum Beispiel Tailwind 

 

Quellen:  

https://www.marpha-consulting.de/pinterest-folge-feed/ 

https://www.hashtag-some.de/folge-feed-pinterest/ 

https://newsroom.pinterest.com/de/post/jetzt-neu-der-folge-feed 

Bildnachweis: Unsplash