Digital-Index 2021: Keine Website? Keine Ausrede!

Produkte erwähnt
Wieso du für die Digitalisierung deines Business jetzt keine Ausrede mehr hast!

Die COVID-19-Pandemie hat große Auswirkungen auf uns alle. Für den Digitalisierungsstand kleiner Unternehmen bedeutet sie aber auch einen echten Push! Fast 40 Prozent der deutschen Kleinunternehmer:innen konnten im vergangenen Jahr ihr Digitalisierungslevel verbessern. Das zeigen die jüngsten Ergebnisse aus unserem Small Business Digital-Index 2021.

Obwohl für 73,8 Prozent der Kleinunternehmer:innen eine eigene Unternehmenswebsite zu den wichtigsten Aspekten der Digitalisierung gehört, scheuen sich noch immer einige, diese anzugehen. Woran liegt das und an welchen Stellen gibt es Unterstützungsbedarf?

210614_GoDaddy_SB_Index_Infografik_final

Keine Zeit oder andere Baustellen? Eine eigene Website lohnt sich immer!

Gerade in der Hochphase der Pandemie war eine digitale Präsenz als zweites Standbein Gold wert. Denn als zeitweise die lokalen Geschäfte schließen mussten, war die Website ein wichtiger Weg, um für Kund:innen verfüg- und sichtbar zu bleiben. So besitzen auch 70 Prozent der befragten deutschen Kleinunternehmen laut unserem Index bereits eine Website. 18 Prozent planen, eine für Marketingzwecke zu erstellen. Aber nicht jedes Kleinunternehmen setzt ihre Erstellung ganz nach oben auf der Prioritätenliste: Als Gründe dafür geben 12,6 Prozent der Befragten ohne Website an, sich zunächst auf andere Herausforderungen konzentrieren zu müssen. 12,4 Prozent erklären, keine Zeit für den Website-Aufbau zu haben.

Online-Präsenz trägt maßgeblich zum Erfolg bei

Zu Beginn der Pandemie erschienen diese Gründe sicher auch verständlich, schließlich mussten wir uns alle erst mal ordnen. Mittlerweile lohnt es sich aber unbedingt für all jene ohne Online-Präsenz, die Erstellung anzugehen. Denn immerhin geben stolze 84 Prozent aller Website-Besitzer:innen an, dass diese einen Einfluss auf ihren Geschäftserfolg habe. Für knapp zwei Drittel (63,1 Prozent) ist sie der meistgenutzte Vertriebskanal, für das andere Drittel (36,6 Prozent) sind es die eigenen Social-Media-Kanäle. Daher sagt auch eine überwältigende Mehrheit von 92,8 Prozent, dass nahezu jedes Unternehmen eine eigene Website haben sollte.

Unterstützung bei der Website-Erstellung leichtgemacht

Natürlich besitzt nicht jede:r Digital-Know-how oder technisches Vorwissen, um das Projekt Website eigenhändig umzusetzen. Dabei ist das gar nicht nötig. Gerade Homepage-Baukästen bieten eine schnelle und praktische Lösung, um das eigene Business ins Netz zu bringen. Laut unserem Small Business Digital-Index nutzt jedes dritte Unternehmen (29,3 Prozent), das für den Website-Aufbau keine externen Spezialist:innen beauftragt hat, solch einen Baukasten. „Für alle, die beim Thema Website Unterstützung benötigen, stellen wir bei GoDaddy gerne unsere Expertise und unsere Tools zur Verfügung. Niemand muss das alleine schaffen“, sagt auch unser Senior Director EMEA, Paul Ashcroft. 

Digital Support auf allen Ebenen

Um sich digital aufzustellen und somit unabhängiger und erfolgreicher zu werden, gibt es also ab sofort keine Ausreden mehr! Neben vielen hilfreichen Artikeln und Tutorials in unserem GoDaddy Blog, haben wir auch zahlreiche Initiativen zum Aufbau einer professionellen Online-Präsenz gestartet. Darunter die aktuelle #GoTeam-Kampagne mit den drei Unternehmerinnen Stefanie Giesinger, Melanie Kieback (vanellimelli) und Ann-Katrin Schmitz. In acht Einzelcoachings unterstützen sie ausgewählte Unternehmer:innen – wie No Art No Home – dabei, mit ihrem Business digital durchzustarten. Auch mit unserer GoDaddy School of Digital, einem kostenlosen Online-Mentoring-Programm, möchten wir Micro Businesses Expert:innenwissen vermitteln. Damit sie sicher und selbstbestimmt im Netz auftreten können.

Der Small Business Digital-Index 2021

Die europaweite Studie wurde im Auftrag von GoDaddy von dem Marktforschungsinstitut Kantar durchgeführt. Dafür wurden insgesamt 5.104 Menschen interviewt, wovon 1.201 Teilnehmer:innen in Deutschland leben. Die Befragten arbeiten in kleinen Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiter:innen und sind in Entscheidungspositionen tätig.

Alle Workshops mit unserem GoTeam, viele hilfreiche Tipps & Tricks zum Gründen und alles zum Aufbau eines Online Businesses findest du auch in unserem #GoTeam 2021 Hub.

Franzi hat Medienkommunikation studiert und ist als Senior Marketing Lead im deutschen GoDaddy-Team verantwortlich für die Social Media-Känale und den Blog. Hier kann sie ihr Herzblut für das Online Marketing und das Texten kombinieren und gibt am liebsten kleinen Unternehmen und Startups Tipps und Tricks in den Bereichen Social Media, E-Commerce und WordPress. Franzi setzt sich bei "GoDaddy Women in Technology" für die Gleichberechtigung und Diversität in der Tech-Branche ein.