Throwback Instagram – So kannst du deinen Instagram-Account löschen

Instagram-Profile sekundenschnell entfernen

So viel Spaß ein Instagram Account macht und für viele Branchen, wie Fashion, Sport oder Lifestyle der Social-Media-Kanal der Wahl ist: Auf Dauer ist Instagram sehr zeitintensiv und fordernd. Nur, wer täglich ein bis zwei hochwertige Bilder einspielt, bleibt dauerhaft erfolgreich. Kein Wunder, dass viele Instagram-User mal eine Pause brauchen oder ganz aussteigen möchten. Wir zeigen dir, wie du deinen Instagram-Account zeitweise deaktivierst oder dauerhaft löschst.

In einem erfolgreichen Online-Marketing-Mix gehört ein Instagram-Account in vielen Branchen einfach dazu. Vor allem Bereiche, die mit Design zu tun haben und, bei denen es auf die Optik ankommt, können mit Instagram ihre Zielgruppe optimal erreichen. Trotzdem: Es gibt unterschiedliche Gründe, warum User auf dieses Netzwerk verzichten möchten. Vielleicht hat sich der Kanal für die Conversion als weniger erfolgreich erwiesen als ursprünglich erhofft, die Kosten der Bild-Produktion übersteigen das Budget oder Du bist es einfach leid, täglich auf höchstem Niveau zu performen.

Instagram-Profile lassen sich zum Glück sekundenschnell löschen. Wenn du nur für eine Zeit pausieren möchtest, bietet das Social Network dir die Möglichkeit, dein Instagram-Profil vorübergehend deaktivieren. Wir zeigen dir, wie es geht.

 

So deaktivierst du deinen Instagram Account

Wenn du dich entscheidest, deinen Instagram Account für eine Zeit zu deaktivieren, kannst du dies ausnahmsweise nicht mit deinem Handy machen, sondern musst auf die Weboberfläche im Browser gehen. Nur fünf Schritt trennen dich von der Instagram-Pause.

 

  1. Logge dich ein: Rufe den Instagram-Log-in-Bereich auf und melde dich mit deinen Zugangsdaten bei dem Profil an, dass du pausieren möchtest.
  2. Klicke auf „Profil bearbeiten“: Direkt rechts neben deinem Namen findest du den Button „Profil bearbeiten“. Instagram Account löschen Abbildung-1 Instagram-Profil bearbeiten

 

  1. Wähle „Mein Konto vorläufig deaktivieren“: Wenn du in deinen Kontoeinstellungen ganz nach unten scrollst, findest du auf der rechten Seite den Link „Mein Konto vorläufig deaktivieren“. Du klickst auf den Link und folgst den Anweisungen auf der nächsten Seite. Instagram-Account löschen Abbildung-2 - Profilangaben im Dashboard von Instagram

 

 

  1. Du musst die Deaktivierung begründen: So einfach deaktivieren geht aber nicht. Instagram möchte dafür eine Begründung und gibt dazu ein paar Möglichkeiten zur Auswahl vor:
  • Anfängliche Schwierigkeiten
  • Ich brauche einfach eine Pause
  • Zu viele Werbeanzeigen
  • Zweites Konto erstellt
  • Möchte etwas löschen
  • Finde keine Personen, denen ich folgen kann
  • Datenschutzbedenken
  • Zu beschäftigt / zu viel Ablenkung
  • Ein anderer Grund

 

Du musst die Deaktivierung deines Instagram-Accounts zwar begründen, aber es findet in dem Sinne keine Genehmigung durch Instagram statt. Je nach Grund erhältst du von Instagram Optimierungsvorschläge und Tipps, die dein Problem beseitigen können.

Wichtig: Du kannst deinen Account nur einmal pro Woche deaktivieren. Für die Dauer der Deaktivierung werden alle Fotos, Kommentare und „Gefällt-mir-Angaben“ verborgen. Nachdem du das Konto reaktiviert hast, erscheinen sie wieder.

Instagram Account löschen Abbildung-3 - Instagram-Konto vorübergehend deaktivieren

 

 

 

 

  1. Deaktivierung abschließen: Zur Deaktivierung musst du dann noch einmal dein Passwort eingeben und auf den Button „Konto vorübergehend deaktivieren“ klicken. Voila, dein Account geht in den Standby-Modus. Um wieder zu instagramen, musst du dich nur einfach einloggen. Manchmal funktioniert das aus technischen Gründen aber erst wieder nach ein paar Stunden.

 

So kannst du deinen Instagram-Account löschen und zwar endgültig

Bist du dir ganz sicher, dass Instagram dauerhaft nichts für dich ist, zeigen wir dir jetzt, wie du für immer von der Instagram-Bühne abtrittst. Wichtig: Du solltest dir bewusst sein, dass ein gelöschter Instagram-Account auf ewig verschwindet und nicht mehr herzustellen ist.

 

Du bist dir ganz sicher, dass du Instagram verlassen möchtest? Los geht’s:

Das Löschen deines Instagram-Accounts funktioniert anders als das Deaktivieren: Du musst dafür auf eine extra Support-Seite gehen:

Support-Webpage zum Löschen des Instagram-Accounts

 

Zum Löschen deines Instagram-Profils sind dann nur zwei Schritte nötig:

  1. Auch hier musst du den Löschantrag begründen: Dafür stehen wieder einige Optionen zur Wahl. Instagram-Account löschen Abbildung-4 - Dein Konto löschen

 

 

  1. Bestätige das Löschen deines Accounts: Wenn du deinen Grund zum Instagram-Ausstieg in der Liste gefunden hast, musst du noch einmal das Passwort eingeben. Jetzt auf „Mein Konto dauerhaft löschen“ klicken und schon startet der Löschvorgang.

Tipp: Automatisch erstellt Instagram kein Back-up gelöschter Profile. Deine Daten sind also verloren, wenn du deinen Account gelöscht hast. Allerdings kannst du einen „Download“ deiner Daten erstellen. Dazu gehst du unter „Profil bearbeiten“ auf „Privatsphäre und Sicherheit“ und dann auf „Daten-Download“. Du erhältst alle deine Instagram-Daten im JSON-Format.

Instagram-Account löschen Abbildung-5 - Das Löschen des Instagram-Accounts bestätigen

Fazit:

Bevor du in letzter Konsequenz dein Instagram-Profil löschst, denke daran:

  • Alle deine Bilder werden gelöscht.
  • Natürlich sind auch alle Follows, Social Signs und Kommentare verloren.
  • Außerdem kann dein Profilname ab sofort von einem anderen User genutzt werden. So, dass du bei einer eventuellen Rückkehr es mit einem neuen Namen schwerer haben wirst, deine Community neu aufzubauen.

 

Deshalb unsere Empfehlung: Schlaf lieber noch ein paar Nächte drüber, ob du wirklich der Instagram-Community den Rücken zukehren willst und deinen Instagram-Account löschen möchtest.

Bildnachweis: Pixabay Free Pictures