Mehr digitale Frauenpower – wir unterstützen Mütter beim Websitebau

Produkte erwähnt
GoDaddy x Impact Hub Munich

Für Mütter kann die richtige Balance zwischen der Arbeit und dem Familienalltag herausfordernd sein. Sie möchten nach der Geburt ihres Kindes genügend Zeit mit der Familie verbringen, aber gleichzeitig ihre Berufstätigkeit nicht vollkommen aufgeben. Im täglichen Arbeitsleben kommen das richtige Zeitmanagement und die Verantwortung gegenüber Kindern und dem Job hinzu. Flexibilität, Vereinbarkeit und die richtigen digitalen Möglichkeiten sind wichtige Faktoren für einen Beruf, der Familie und Karriere gleichermaßen gerecht wird.

Wir ermutigen Mütter zur Selbstständigkeit

In Kooperation mit Impact Hub Munich haben wir das kostenlose Förderprogramm „New Roots“ gestartet, das sich an Mütter richtet, die selbstständig arbeiten oder ihr eigenes Unternehmen gründen wollen. Mit dem Programm möchten wir die 20 Teilnehmerinnen dabei unterstützen, sich digital richtig aufstellen und online wie offline noch erfolgreicher zu werden.

„Ziel unseres Coaching-Programms ist, die digitale Kompetenz von Unternehmerinnen zu stärken. Dafür bieten wir ein Konzept mit maßgeschneiderten Schulungen, kostenlosen Produkten und individueller Beratung durch GoDaddy-Mentoren an.“

Das erklärt GoDaddy President EMEA, Irana Wasti. Den richtigen Partner für das Programm haben wir mit dem Co-Working Space Anbieter „Impact Hub Munich“ gefunden. Das Unternehmen selbst bietet Unternehmer*innen Unterstützung bei ihren Projekten – das Co-Working-Arbeitsumfeld bietet Raum zum Vernetzen. Impact Hub Munich möchte mit der Möglichkeit des flexiblen Arbeitens die Rahmenbedingungen schaffen, die Unternehmer*innen brauchen, um ihre Ideen zu einem sich selbst tragenden Geschäftsmodell zu entwickeln und dieses zu etablieren. Als Unterstützer für Mütter, die ein Unternehmen gründen wollen, vereinen wir in Zusammenarbeit damit die besten Kompetenzen für die Teilnehmerinnen.

„Jede Frau kann ihre Ideen verwirklichen und ein Unternehmen gründen“

Unsere aktuelle globale Studie zu den Corona-Auswirkungen auf Kleinunternehmen zeigt, dass 20 Prozent der deutschen Kleinstunternehmer*innen ohne eigene Website gerne ihren Online-Auftritt in naher Zukunft aufbauen würden. Ein Grund dafür, keine Website zu besitzen, ist für 18 Prozent der weiblichen Befragten ohne eigene Website das mangelnde Vertrauen in die eigenen technischen Fähigkeiten. Wir möchten daher die Mütter ermutigen, ihre Fähigkeiten zu stärken, zu nutzen und mit dem Aufbau ihres Unternehmens sowie ihrer eigenen Onlinepräsenz zu starten.

„New Roots“ ist Teil unseres internationalen Förderprogramms „Empower“. Die Basis des Programms besteht darin, dass sich die Teilnehmerinnen eng miteinander austauschen können und von der Expertise ihrer Mentoren profitieren. Dabei fördern wir das jeweilige Know-how und die Fähigkeiten der Mütter. Darauf aufsetzend erarbeiten die Mentoren im Coaching zusammen mit den ihnen eine Storyline für ihre Geschäftsmodelle.

Wir schaffen die Grundlagen für ein aufmerksamkeitsstarkes Unternehmen mit Alleinstellungsmerkmal.

 

„Jede Frau kann ihre Ideen verwirklichen und ein Unternehmen gründen. Und gemeinsam ist es schöner – das Programm soll allen Beteiligten nicht nur inhaltlich etwas bringen, sondern auch Spaß machen“, so Irana Wasti.

Digitale Frauenpower: Gemeinsam zum Erfolg 

Der Austausch untereinander ist ein elementarer Bestandteil unseres Programms. „Deswegen bieten wir in München einen Rahmen, in dem Gründerinnen in unserer lebendigen Community wertvolle Impulse erhalten, die sie voranbringen“, so Jakob Assmann, CEO von Impact Hub Munich. 

Mit Partnern wie dem Impact Hub Munich setzen wir das Empower-Programm an insgesamt 43 Standorten weltweit wie beispielsweise in mehreren Staaten der USA und in London mit über 3.500 Teilnehmern um. Die GoDaddy-Mentoren, die den Unternehmerinnen zur Seite stehen, haben sich für das Programm im Vorhinein freiwillig bereiterklärt. Unsere Mentoren-Programme knüpfen generell an unsere Mission an, Unternehmer*innen zu befähigen, ihren Online-Auftritt erfolgreich zu gestalten.

In Zusammenarbeit mit LinkedIn und der Hochschule Fresenius haben wir bereits im September ein Digital-Mentorenprogramm gestartet, das Student*innen zum Thema Websitebau und Marketing schulte. Sie unterstützen nun lokale Händel bei deren Digitalisierung und dem Aufbau einer eigenen Website.

 

Bildnachweis: Unsplash