Online Business aufbauen: 7 Ideen, wie du online richtig starten kannst

Online-Business aufbauen – 2021 mit innovativen Ideen zum Erfolg!

Erst Hobby, dann Nebenjob und später dein Hauptberuf – du kannst heute einfacher denn je dein Online Business aufbauen und schrittweise den Weg in die Selbstständigkeit wagen. Für die Umsetzung brauchst du nur einen Computer mit Internetverbindung, eine zündende Idee, Motivation und Ausdauer. Lerne jetzt sieben Ideen für dein Online-Business kennen!

1. Online Business aufbauen: Digitale Inhalte anbieten

Digitale Produkte wie Webinare, Podcasts und E-Books erstellst du einmal und verkaufst diese über einen langen Zeitraum. Inhaltlich bieten sich Themen an, bei denen du als Experte auftrittst und den Interessenten geballtes Wissen mit Mehrwert vermittelst. Mit diesem Content generierst du also ein passives Einkommen. Für das Marketing eignet sich eine eigene Website (Punkt 2). Nutze auch das Potenzial von Affiliate-Marketing (Punkt 3), damit andere für dich werben und dafür eine Provision bekommen. Mit den digitalen Inhalten kannst du dein Online Business aufbauen und mit der Zeit weiter ausbauen.

2. Präsentation und Vermarktung über die eigene Website

Für den Verkauf deiner Produkte und/oder Dienstleistungen benötigst du deine eigene Website mit Online-Shop. Mithilfe des praktischen Homepage-Baukastens von GoDaddy stellst du deinen professionellen Internetauftritt mit Online-Shop in Eigenregie auf die Beine. Zusätzlich helfen dir Marketingtools, deine Reichweite zu vergrößern und mehr Kunden zu erreichen.

Der Schlüssel zum Erfolg deiner Website:

  • Präsentiere interessante Inhalte mit echtem Mehrwert für deine Leser, die die Suchintention befriedigen.
  • Optimiere deine Website inhaltlich und technisch für Leser und Suchmaschinen (SEO), unter anderem sind kurze Ladezeiten wichtig.
  • Veröffentliche regelmäßig neue Beiträge und verlinke diese untereinander.

Weitere Informationen findest du in unserem Blogbeitrag zu den besten Tipps für deinen Online-Shop.

3. Online Business aufbauen: Produkte mit Affiliate-Marketing bewerben

Du möchtest dein Online Business aufbauen, hast aber keine eigenen Produkte? Erstelle alternativ einen Blog, statt selbst Produkte im Online-Shop zu verkaufen. Dort informierst du über Produkte und bei Klick auf einen deiner Affiliate-Links streichst du eine Provision ein. Die Affiliate-Links enthalten deine Kunden-ID und ermöglichen so die eindeutige Zuordnung der Nutzer, die über deine Website zur Verkaufsplattform gelangen.

Das Amazon Partner Network ist eines der größten Affiliate-Marketing-Programme der Welt. Um Artikel bei Amazon zu bewerben, registrierst du dich, wählst geeignete Werbeformate aus und bindest diese mit deinem individuellen Affiliate-Link im Text ein. Lerne weitere nützliche Blogger-Tipps für mehr Leser kennen. Wenn du zum Beispiel über hochwertige Webhosting-Produkte schreibst, kannst durch Affiliate-Werbung für GoDaddy zusätzlich Cash machen.

4. Online Business aufbauen mit Dropshipping

Bei dieser Distributionsart verkaufst du Produkte ohne eigenes Lager. Stattdessen lagern diese bei einem Großhändler und werden von dort direkt an deine Kunden gesandt. Die in Deutsch als Streckengeschäft bezeichnete Verkaufsform nutzen viele Betreiber von Online-Shops und profitieren von den Vorteilen. In unserem Beitrag über 4 Schritte zur Skalierung deines E-Commerce-Business findest du weitere Informationen zum Dropshipping und zusätzliche Tipps.

Tipp: Das Business-Hosting von GoDaddy ist für E-Commerce-Websites optimiert.

5. Influencer werden – YouTube, Instagram & TikTok

YouTube wird nach Google als zweitgrößte Suchmaschine bezeichnet, über die Plattform erreichst du potenziell über eine Milliarde Zuschauer aus allen Ecken der Erde. Deine bei YouTube veröffentlichten Videos können unterhalten, informieren oder Wissen vermitteln. Inhaltlich gibt es grenzenlose Möglichkeiten, es kann zum Beispiel um Do-it-yourself-Anleitungen, Videos zum Online-Gaming oder das Unboxing von Produkten gehen. Besuche auch den YouTube-Kanal von GoDaddy Deutschland: Dort findest du das Interview-Format „Bau dein Business“. Die Tipps helfen dir ebenfalls dabei, dein Online-Business aufzubauen. Diese kannst du für Instagram, TikTok und andere Social Media-Kanäle adaptieren. Mit dem richtigen Thema, Authentizität, Einsatz und Ausdauer wirst du deine Follower finden.

6. Selbst Gemachtes bei Etsy verkaufen

Etsy ist ein globaler Online-Marktplatz für Menschen, die einmalige Artikel herstellen, suchen, verkaufen oder sammeln. Selbstständige Kreative finden hier die nötige Unterstützung und starten als unabhängige Shop-Betreiber durch. Die Shops eignen sich gut als zusätzlicher Verkaufskanal.

7. Online Business aufbauen: Domainnamen kaufen und weiterverkaufen

Jede Website braucht einen Domainnamen – und begehrte Domainnamen haben bereits für mehrere Millionen Euro den Besitzer gewechselt. Du kannst vielversprechende Domainnamen kaufen und diese zu einem höheren Preis weiterverkaufen. Zum Beispiel wurde der Domainname Insurance.com im Jahr 1984 erstmals registriert und wechselte im Jahr 2010 für 35,6 Millionen US-Dollar den Eigentümer. Lerne die 25 teuersten Domainnamen der Welt kennen – im Beitrag erfährst du alles Wichtige zum Thema. Mit dem Domainmakler-Service von GoDaddy hast du die Möglichkeit, bereits vergebene Domains zu kaufen. Dafür verhandelt dein Domainmakler für dich mit dem derzeitigen Inhaber.

Tipp: Wie du den perfekten Domainnamen registrieren kannst 

Zusammenfassung

Du kannst jetzt Schritt für Schritt dein Online Business aufbauen und so einen Nebenverdienst generieren. Mit einer guten Idee, Einsatz, Ausdauer und etwas Glück entwickelt sich daraus dein zukünftiger Hauptberuf. Selbst wenn du keine eigenen Produkte oder Dienstleistungen zum Verkauf anbietest, gibt es Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Ob Blogger, Influencer oder Betreiber eines Online-Shops: Starte jetzt durch und baue dein Online-Business auf.

 

Bildnachweis: Unsplash