Pretty Deadly: Berliner Powerfrauen für Frauenpower

"Pretty Deadly" ist Selbstverteidigungskunst aus Berlin Moabit

Unser GoDaddy Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Kunden zu besuchen und ihre Geschichten zu erzählen. In Berlin haben wir Susie von Pretty Deadly Self Defense persönlich kennengelernt. Susie kam vor zwei Jahren nach Berlin und hat es seither geschafft, nicht nur eine erfolgreiche Kampfschule aufzubauen, sondern auch eine Community von starken Frauen. Sie trainieren zusammen, unterhalten und pushen sich – um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. 

Pretty Deadly Self Defense ist ein Selbstverteidigungsprogramm, das auf der Kunst des Ninjutsu basiert und an die täglichen Bewegungen des Menschen angepasst ist. Dadurch ist das Erlernen von Selbstverteidigungstechniken einfach, zugänglich und macht sogar eine Menge Spaß. Pretty Deadly fördert das Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und die Sensibilisierung der Thematik rund um die Selbstverteidigung.

Fun fact: Ihr erster Kurs war damals für ihre 65-jährige Mutter.

Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und feiert nun bereits sein zehnjähriges Jubiläum. Susie ist selbst Opfer eines Gewaltverbrechens geworden und so weiß sie wie keine andere, dass Selbstverteidigung den Frauen zugänglicher gemacht werden muss. Der Weg zu Pretty Deadly und der Selbstständigkeit war für Susie nicht einfach… 

Pretty Deadly: Berliner Powerfrauen für Frauenpower
Susie ist die Gründerin und Kursleiterin von Pretty Deadly

Pretty Deadly: Vom kleinen Projekt in die Selbstständigkeit

Gründerin Susie kommt ursprünglich aus den USA, wo sie in verschiedenen Unternehmen als Büroassistentin gearbeitet hat. Sie hat festgestellt, dass es nicht wirklich ihr Ding war und ist nach Frankreich (Paris) umgezogen, um sich zu finden. Sie hat einiges ausprobiert bis sie festgestellt hat, dass ihre innere Stimme sagt, sie sei eine Kampfkünstlerin. Und wie auch andere GoDaddy-Kunden hat sie sich getraut, das was sie ausmacht in die Tat umzusetzen und hat Pretty Deadly (damals unter anderen Namen) gegründet.

Mit der Vision ein eigenes Unternehmen zu gründen, das Frauen hilft, ist Susie nach Berlin gekommen.  

Nachdem Susie sich selbstständig gemacht hat, ist ihr Unternehmen skalierbarer geworden und eine Website hat für sie einen anderen Stellenwert bekommen.

Pretty Deadly: Berliner Powerfrauen für Frauenpower Laptop
Susie schaut nach ihrer Website

Als sie das Programm im Berlin startete, war sie nur noch mehr von ihrer Idee und ihrem Unternehmen überzeugt. Das Interesse an ihrem Programm war hier besonders groß und ist es bis heute immer noch. Susie ist der Überzeugung, dass die Berliner, besonders aber ihre Nachbarn, viele hilfreiche Informationen gegeben haben. Sei es Auskunft über das Finanzamt oder wo man einen guten Steuerberater finden kann. Heute wünscht sich Susie, dass sich noch mehr Frauen in der Startup-Kultur breit machen und sich Frauen dadurch gegenseitig beeinflussen, inspirieren und pushen.

„Self-defenseis not about pushing your comfort zone… it’s about defending your comfort zone!” – Susie

Das besondere an Pretty Deadly ist, dass die Frauen nicht nur physische Skills erlernen, sondern auch das Bewusstsein darüber, wie man als Frau erfolgreich(er) werden kann.  

Die Frauen, die am häufigsten die Kurse besuchen, sind Frauen, die sich an einem Wendepunk in ihrem Leben befinden: Kurz vor dem Beginn einer neuen Karriere, vor der Kündigung ihres bisherigen Jobs, vor einer Reise zur Selbstfindung, Beginn der Familienplanung oder beim Auszug aus dem Elternhaus.  

Pretty Deadly: Berliner Powerfrauen für Frauenpower Empowerment
Empowerment

„Wir lieben es, dieses Sprungbrett in eine neue Welt zu bieten!“

Meistens also, wenn man vor dem Scheideweg steht und dabei ist, den Sprung in eine andere Richtung zu machen und seine Träume zu erfüllen – denn die Frauen wollen sowohl mental als auch körperlich auf eine anstehende Veränderung vorbereitet sein. Die menschliche Intuition, eine bestimmte Strategie und das Lernen von einfachen und effektiven Techniken gehören bei jedem Kurs dazu.  

Das sagen Susies Kunden zu Pretty Deadly: 

 „Die Selbstverteidigungskurse zu absolvieren, ist eine der besten Entscheidungen, die ich in den letzten Jahren getroffen habe. Nicht nur, dass du dich selbstbewusst und wunderbar gefühlst, es macht auch viel Spaß!“ 

„Das ist nicht einfach nur Selbstverteidigung, es ist ein Erlebnis. Sehr befähigend. Ich fühle mich sicherer, nicht nur nachts auf einer dunklen Straße zu gehen, sondern auch im Alltag gewappnet zu sein. Jeder sollte das tun. Ich bin so dankbar, dass ich Pretty Deadly gefunden habe.“ 

Pretty Deadly: Berliner Powerfrauen für Frauenpower Team
Susie und das Team hinter Pretty Deadly

Obwohl Susie viel Unterstützung von Familie, Freunden und ihrem Team bekommen hat, musste sie erfahren, dass es nicht einfach ist, aus einer Vision ein Unternehmen zu gründen. Selbstverteidigungs-Trainerin und Unternehmerin in einem ist sehr viel anspruchsvoller. Inzwischen klappt aber bei Susie alles wunderbar – sie bildet sogar ihren ersten Trainer aus, um ihr Unternehmen wachsen zu lassen und das Angebot auch flächendeckender anzubieten.  

„Jede/r sollte ohne Angst das Haus verlassen können, damit jede/r das Beste aus dem Leben machen kann – ob auf Weltreise, im Alltag oder beim Start ins neue Leben.“

Das Team entwickelt außerdem gerade eine App für Android- und iOS-Nutzer, damit sie mehr Menschen erreichen und ihnen hoffentlich helfen können, an Selbstvertrauen zu gewinnen – wenn sie einige Grundlagen der Selbstverteidigung erlernen. Die Crowdfunding-Kampagne zu dem Projekt ist am 4. Februar 2019 gestartet. Das Ziel ist es, bis Juni eine Beta-Version auf den Markt zu bringen. Die Kampagne läuft hier und ihr könnt Susie und  das Team von Pretty Deadly dabei gerne unterstützen.  

Pretty Deadly: Berliner Powerfrauen für Frauenpower Kurs
Ein Kurs von Susie und Ines (mitte) aus dem Team Pretty Deadly

„Bei Pretty Deadly Self Defense glauben wird fest an die natürlichen Fähigkeiten.“ Bei der Selbstverteidigung geht es nicht nur darum, zurückzuschlagen – es geht darum, seine Grenzen zu kennen, sich selbst zu vertrauen, seine eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, seine Macht offen zu legen und nie wieder verbergen zu müssen, wer man ist. 

Wie passen Frauen-Empowerment-Kurse und Websitezusammen? 

Pretty Deadly: Berliner Powerfrauen für Frauenpower Selbstverteidigung
Kursteilnehmerinnen bei Pretty Deadly

„GoDaddy hat es so viel einfacher gemacht, diesen einen Teil meines Unternehmens zu verwalten.“ Susie ist hauptsächlich damit beschäftigt, Menschen zu helfen und Kurse zu geben, aber die Website gehört eben auch dazu. Mit ihr wird Susie weltweit gefunden und durch ihre Facebook-Seite, kann sie noch mehr Aufmerksamkeit und Bewusstsein über die Thematik erzeugen.

„Die Website ist buchstäblich unsere Haustür und unser Zelt und weil ich ganz klein anfing, musste die Website für mich wirklich leicht zugänglich sein.“

Susie ist kein Web-Profi und als gebürtige Amerikanerin schätzt sie es sehr, dass die Plattform auf Englisch zu bedienen ist. Sie kann einfach durch das Kundenpanel navigieren, um ihre Domains und die Websites zu verwalten.  

Pretty Deadly: Berliner Powerfrauen für Frauenpower Website

Für ein Jungunternehmen ist es wichtig gewesen, dass Susie sich immer auf den Support verlassen konnte, der ihr 24/7 geholfen hat. „Ich spreche mit Leuten im technischen Support: freundlich, hilfsbereit und wirklich interessiert an der Lösung des Problems.“ Besonders, da sie von Deutschland aus auch den amerikanischen Support anrufen konnte und so in ihrer Landessprache technische Unterstützung bekommt.  

Wir wünschen Susie viel Erfolg mit ihrer neuen Herausforderung ihre eigene App zu erstellen und sind stolz, eine so leidenschaftliche Kundin wie Susie zu haben! 

Pretty Deadly findet ihr außerdem auch auf Facebook und Instagram.

 

Hier geht es zu weiteren unserer Stories.

Bildnachweis: Nadja Wohlleben für GoDaddy

Franzi Thoms
Franzi nennt ihr Zuhause die sozialen Netzwerke und ist mit Herz und Seele Social Media und Content Manager. Bei GoDaddy kann sie ihr Herzblut für das Texten verwirklichen und schreibt auf dem Blog über die aktuellen Entwicklungen in der IT. Neben ihrer Leidenschaft für News rund um Technik und digitale Trends auf den Socials, fotografiert Franzi gerne und teilt dies mit ihrer Community auf Instagram, wo sie ihre Kreativität und Begeisterung für die Fotografie ausleben kann.