So machst du es Kunden leicht, mit dir in Kontakt zu treten

Bleibt verbunden, auch aus der Distanz!

Das Coronavirus hat die Welt in einen Ausnahmezustand versetzt. Unabhängig davon, in welcher Branche oder Nische du arbeitest, es sind sehr schwierige Zeiten – besonders als Kleinunternehmer.

Glücklicherweise leben wir im digitalen Zeitalter – einer Zeit, in der es für deine Kunden mehrere Möglichkeiten gibt, mit dir in Kontakt treten zu können bzw. mit deinen Kunden in Kontakt zu bleiben.

Wenn du den Kontakt zu deinen Kunden aufrechterhalten willst, dann zeige ihnen, dass du auch in diesen Zeiten für sie erreichbar bist und sie auf deine Hilfe bauen können.

Du kannst trotzdem deine Geschäfte weiterführen, während du deine Kunden in besonderem Maße unterstützt.

Hierfür haben wir für dich einige Maßnahmen, die dir dabei helfen können, die besten Kommunikationswege für dich und dein Kunden zu finden.

E-Mail

83% der Verbraucher bevorzugen eine E-Mail-Korrespondenz von Marken und Unternehmen noch vor allen anderen Kommunikationsformen. Wenn du einen Notfallplan für deine Kommunikation erstellst, dann ist das Mailing einfach unerlässlich.

Gut ausgearbeitete und gut getimte E-Mails ermöglichen es dir, deinen Kunden einen Einblick in dein aktuelles Handeln zu geben, ihnen einen Status zur aktuellen Lage zu geben und ihnen wichtige Informationen zu deinem Unternehmen zukommen zu lassen. Diese Inhalte sollten dem Kunden einen persönlichen Mehrwert bieten.

Stelle sicher, dass alle deine E-Mail-Marketing-Kampagnen die richtigen Kontaktinformationen beinhalten. Ermögliche deinen Kunden außerdem, dass sie direkt auf deine E-Mails antworten können, sodass sie bei Problemen direkt an der richtigen Adresse sind.

Social Media und Chat

In außergewöhnlichen Zeiten strömen die Menschen meist als erstes in die sozialen Netzwerke, um sich schnellen Zugang zu wichtigen Informationen zu sichern und sich mit anderen Menschen zu verbinden – deswegen ist es auch für dich wichtig, den Menschen eine virtuelle Tür zu bieten.

Falls du es noch nicht nutzt, denke darüber nach, einen Support auch über Facebook und Instagram Direktnachricht anzubieten. So können dir die Menschen auf allen Kanälen schreiben und du zeigst, dass du überall erreichbar und für deine Kunden da bist.

 

Nutze dafür die integrierten Nachrichtensysteme auf jeder Plattform, um dort ebenfalls immer erreichbar für Fragen zu sein!

  • Facebook Messenger
  • Instagram Direktnachrichten
  • Twitter-Erwähnungen und Nachrichten

Vom Facebook Messenger über Instagram bis hin zum WhatsApp-Support ist es wichtig, eine offene Kommunikationslinie zu führen!

Achte drauf, dass du auf allen deinen Kommunikationswegen wie E-Mails, Blog-Posts und auf deiner Website immer die Social Media-Kanäle integriert hast, sodass Kunden und Nutzer immer wissen, wie sie dich erreichen können. Aber auch damit du Präsenz auf allen Kanälen zeigst.

Baue ein gutes Kommunikationsverhältnis zu deinen Kunden und Nutzern auf. Schreibe sie beispielsweise direkt über die Plattformen an, wo sie aktiv sind, plane Live-Video-Chats mit ihnen oder richte eine Community-Gruppe für sie ein, wo sie sich austauschen können. Aber das wichtigste ist, dass du ihnen zeigst, dass du immer erreichbar bist (natürlich im Rahmen der Möglichkeiten.)

Spezielle Telefonleitung

Trotz der Entwicklungen des digitalen Zeitalters ist das Telefon immer noch ein vertrauter Favorit der Verbraucher.

Besonders in Zeiten von Isolation und Quarantäne möchten deine Kunden vielleicht mit einer freundlichen Stimme sprechen – selbst wenn dein Geschäft formal geschlossen ist. Eine weitere Telefonleitung (Weiterleitung) könnte dafür sorgen, dass Kunden deine Hilfe noch mehr zu schätzen wissen – besonders weil die Zeiten hart sind.

Durch zusätzliche persönliche Maßnahmen wie diese kannst du die Kundenbindung fördern, die für jedes Unternehmen momentan unerlässlich ist.

Online-Buchungen und Terminvergabe 

In Zeiten von Quarantäne ist es wichtig, dass du deine Kunden immer auf dem Laufenden hältst und über Neuigkeiten informierst.

Wenn du keine Online-Terminvergaben auf deiner Website anbieten solltest, ist vielleicht eine Landingpage mit einem Online-Kontakt-, Buchungs- und Terminplanungsformular genau das richtige für dich. So können dir Kunden problemlos eine Nachricht zukommen lassen und sich über Termine informieren.

Da Personalmangel in dieser Krise für viele Unternehmen ein zusätzliches Problem darstellt, können Online-Buchungen (Terminvergaben) eine hilfreiche Alternative sein, um den Überblick nicht zu verlieren.

Schon gewusst? Unser Website + Marketing hat Online-Terminvergaben bereits integriert!

Lokale Beschilderung

Wenn dein Unternehmen einen physischen Sitz hat (Gebäude oder Location), ist es eine gute Idee, wenn du die geänderten Öffnungszeiten oder Schließungsinformationen vor Ort deutlich erkenntlich machst.

Möglicherweise sehen nicht alle deine Kunden deine Neuigkeiten digital auf den Social Media-Kanälen, auf dem Blog oder auf deiner Website. Platziere ein Schriftstück gut erkenntlich an der Tür und informiere die Kunden (und auch die Passanten) mit den neuesten Details.

Zum Schluss 

Es ist zwar im Moment nicht einfach als Kleinunternehmen alle Dinge zu regeln, aber wenn du dich um deine Kunden bemühst, dann wird sich viel für dich automatisch in die richtige Richtung lenken.

Mach es deinen Kunden so einfach wie möglich, mit dir in Kontakt zu treten. Übertrage die Fülle an Kontaktinformationen, die dir zur Verfügung stehen an so viele Orte wie möglich. Kläre deine Kunden lokal an deinem Standort auf, schreibe hilfreiche E-Mails mit aktuellen Informationen und Entwicklungen, halte deine Social Media-Kanäle auf dem Laufenden und bietet dort auch die Möglichkeit an, dich zu erreichen.

Kommuniziere transparent und gehe offen auf deine Kunden und Interessenten zu – egal auf welcher der genannten Plattformen.

Wir hoffen, dass diese Kontakt-Tipps dir dabei helfen können, in Zeiten wie diesen mit deinen Kunden zu kommunizieren und in Verbindung zu bleiben.

 

Und wenn du uns brauchst, wende dich bitte direkt an unseren Support! Wir sind gerne für dich da!

 

Bildnachweis: Unsplash

Dan Hughes
Dan is a content writer, parenting freelancer and published author with a passion for music, marketing, travel, technology and the bizarre. You can find out more about him by visiting his Catchy Space or by following him on Twitter.