Ciao Joomla 2.5! – So daten Sie up auf Joomla 3.6

Wir zeigen Ihnen in fünf Schritten, was Sie beachten sollten

Am 10.12.2014 ist mit Joomla 2.5.28 das letzte Release für die legendäre Joomla Long Time Support Version veröffentlicht worden. Zum 31.12.2013 wurde der Support für Joomla 2.5 eingestellt. Für alle, deren Webseiten noch auf einer Joomla 2.5.x Version laufen, sollten aus Sicherheitsgründen schnellstmöglich auf eine aktuelle Joomla-Version 3.x upgraden. Leider wird auch die aktuelle APS-Anwendung von Joomla, die auch die Grundlage für unsere 1-Klick-Applikationen bildet, immer noch in der Version 2.5.22 ausgeliefert. (Ein genauer Termin für die Bereitstellung der aktualisierten 3.x-Version ist noch nicht bekannt.) Die Anwendung lässt sich über das Dashboard allerdings recht komfortabel updaten.
Wir zeigen Ihnen in fünf Schritten, was Sie dabei beachten sollten:

Die Vorbereitung

Wie bei allen Updates sollten Sie auch bei einem Joomla-Update zur Sicherheit Ihre aktuellen Joomla-Dateien und Datenbanken sichern. Sie können diese Sicherungen zum Beispiel mit Akeeba Backup vornehmen. Im folgenden Tutorial finden Sie eine Anleitung, wie Sie mit Akeeba Joomla-Backups erstellen und zurückspielen können.

1. Aktualisierung auf Joomla 2.5.28

(sofern noch nicht geschehen)

Sofern Sie noch nicht das neueste Release (Joomla 2.5.28) eingespielt haben, sollten Sie Ihre Joomla- Installation in einem ersten Schritt dahingehend aktualisieren. Laden Sie das dazu das entsprechende Patch herunter. Sie finden dieses zum Beispiel unter www.joomlaos.de .Wählen Sie in Ihrem Joomla-Dashboard nun den Menüpunkt Erweiterungen: Installieren. Klicken Sie dort unter Paketdatei hochladen auf Durchsuchen. Laden Sie das Patch hoch und installieren Sie dieses. Ihre Joomla-Anwendung läuft nun auf der aktuellsten Joomla 2.5er-Version.

2. Joomla-Update auf 3.x über das Dashboard

Wenn Sie Joomla 2.5 nun, wie gewohnt, über das Dashboard auf 3.x upgraden wollen, werden Sie aber eine Überraschung erleben, denn unter dem Menüpunkt Erweiterungen: Installieren finden Sie keine Aktualisierungsmöglichkeit angezeigt. Für das Upgrade auf 3.x hat Joomla leider ein paar kleine Fallstricke eingebaut.

3. Der notwendige Umweg über das Kontrollzentrum

Zunächst ist ein kleiner Umweg über das Kontrollzentrum erforderlich. Sie gelangen normalerweise automatisch dorthin, wenn Sie sich in Joomla einloggen. Ansonsten erreichen Sie dieses über den Menüpunkt Site. Befinden Sie sich im Kontrollzentrum, klicken Sie auf die Schaltfläche Joomla ist aktuell.

Joomla-Update über das Kontrollzentrum

Von dort gelangen Sie zum Menü Joomla!-Aktualisierung und erhalten auch dort erst einmal folgende Meldung angezeigt: Keine Aktualisierung verfügbar – Es ist bereits die aktuellste Joomla-Version 2.5.28 installiert.

Joomla-Update_Aktualisierung

4. Einstellung des Aktivierungsservers wechseln

Öffnen Sie nun bitte das Menü Optionen. Unter Aktivierungsserver ist dort standardmässig die Einstellung Langzeit-Support ausgewählt. Stellen Sie diese bitte auf Kurzzeit-Support um. Der Hintergrund ist, dass Joomla 3.x (noch) nicht als Long-Time-Support-Version (LTS) ausgewiesen ist.
Bestätigen Sie die Umstellung jetzt unbedingt mit einem Klick auf den Button Speichern & Schliessen!!!

Joomla-Update_ Umstellung auf Kurzzeit-Support

Sollten Sie Ihre Änderungen mit einem Klick auf den Button Speichern bestätigen und das Menü anschliessend manuell schliessen, stehen Ihnen die Upgrade-Möglichkeit auf die Version 3 nicht zur Verfügung. Nur Joomla wird wissen warum. Verwenden Sie also bitte ausschliesslich den Button Speichern & Schliessen.

5. Joomla-Update über die Joomla!-Aktualisierung einspielen

Von dort gelangen Sie nun wieder zurück zum aktualisierten Menü Joomla!-Aktualisierung, in dem Ihnen jetzt das Update zur aktuellen Joomla-Version 3.6 angezeigt wird. Klicken Sie jetzt auf Aktualisierung installieren, um das Joomla-Update auf 3.6 zu starten.

Mit dem Update auf Joomla 3.6 sind Sie jetzt in der Lage, regelmässig die neuesten Joomla-Sicherheits-Patches einzuspielen und profitieren von den Möglichkeiten des Responsive Webdesigns und der mobilen Administration, die Ihnen das runderneuerte Content Management Systems Joomla 3.6 bietet.

Bildnachweis: Fotolia, Lizenz: GoDaddy

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und leidenschaftlicher Blogger – immer auf der Suche nach interessanten Themen aus der Welt des Webs, Webdesigns und des Online-Business. Als Fachautor und Redakteur ist er in zahlreichen IT-Blogs aktiv. In seiner Freizeit findet man ihn auf einem Fahrrad, joggend, im Schwimmbad, bei Freunden, mit einem guten Buch oder … Mehr über Wolf-Dieter Fiege finden Sie auf XING, LINKEDIN, FACEBOOK und Torial.