Was ist ein virtueller Assistent und wie kann er deinem Business weiterhelfen?

Aufgaben outsourcen & auf das Wesentliche konzentrieren.

In großen Unternehmen gibt es immer auch Spezialist:innen, aber niemand kann alles gleich gut. Viele Freiberufler:innen und Selbstständige verfügen über eine hohe Kernkompetenz, müssen sich jedoch auch mit eher lästigen Aufgaben wie der Buchhaltung, dem Rechnungswesen und dem Marketing auseinandersetzen. In einem solchen Fall können Virtuelle Assistenten die Rettung für dich und dein Unternehmen sein, dir viel Arbeit abnehmen, deine Effizienz steigern und so letztlich zum Business-Erfolg beitragen.

Was ist ein Virtueller Assistent?

Ein Virtueller Assistent (VA) unterstützt dich genauso bei der Arbeit wie ein persönlicher Assistent. Der Unterschied: Ein Virtueller Assistent hilft dir nur online weiter, in der Regel werdet ihr euch offline nicht treffen. Ein Virtueller Assistent oder eine Virtuelle Assistentin sind Solo-Selbstständige, alternativ gibt es spezielle Virtuelle Assistenten-Agenturen, die den Service wie ein Virtueller Assistent anbieten.

Virtueller Assistent bzw. Virtuelle Assistentin: Warum virtuelle Assistenten für sich arbeiten lassen?

Viele Selbstständige kümmern sich um alle anfallenden Aufgaben und haben in der Folge weniger Zeit für ihr Fachgebiet. Ein oder mehrere virtuelle Assistenten können dir viele Tätigkeiten abnehmen, dich entlasten und so Zeit für die eigentliche Arbeit schaffen. Auf diese Weise gewinnst du den Freiraum, um dich zum Beispiel als kreativer Kopf voll auf deine Talente zu konzentrieren, während du Verwaltungsaufgaben outsourcst. In der Folge bist du in der Lage, mehr Aufträge anzunehmen oder dein Unternehmen voranzutreiben.

Ein Virtueller Assistent ist für Unternehmer und Freiberufler auch der optimale Weg für eine bessere Work-Life-Balance. Statt nach einem langen Arbeitstag noch Stunden mit Verwaltungsaufgaben zu verbringen, bezahlst d und genießt deine wohlverdiente Freizeit.

Welche Dienste bietet ein Virtueller Assistent bzw. eine Virtuelle Assistentin an?

Virtuelle Assistenten bieten größtenteils die Unterstützung, die dir auch ein persönlicher Assistent zukommen lässt. Dabei geht es um die verschiedensten Aufgaben wie Terminplanungen, Reservierungen, Buchungen und Online-Einkäufe. Ein Virtueller Assistent nimmt dir zeitaufwendige Aufgaben ab, damit du dich voll auf dein Business konzentrieren kannst, die für dein Unternehmen wichtig sind.

Was bietet ein Virtueller Assistent an? Zum Beispiel beantwortet ein Virtueller Assistent E-Mails, übernimmt die Verwaltung und ein Virtueller Assistent kümmert sich um mögliche Mahnungen. Statt dich mit diesen unbezahlten Aufgaben auseinandersetzen zu müssen, bezahlst du in dieser Zeit einen virtuellen Assistenten und arbeitest normal weiter. So realisierst du mehr Projekte und steigerst den Umsatz. Im Idealfall hast du mit virtuellen Assistenten weniger Arbeit, mehr Zeit und am Ende mehr Geld zur Verfügung.

Lesetipp: 7 kostenlose Google-Produkte, die dein Unternehmen braucht

Virtueller Assistent: So findest du den richtigen

Virtueller persönlicher Assistent: Du hast unterschiedliche Möglichkeiten, um deinen zu finden.

  • In Facebook-Gruppen wie der Gruppe Virtueller Assistent-Finden suchen und finden virtuelle Assistenten Kunden oder Auftraggeber.
  • Bei net kannst du einen virtuellen Assistenten suchen. Diese lassen sich direkt über den Lebenslauf kontaktieren und so passend auswählen.
  • Auf der Website My VPA haben virtuelle Assistenten die Möglichkeit, sich schulen und von einem Teamleiter coachen zu lassen. Für Anfänger im Bereich Virtueller Assistent ist dies ein großer Vorteil. Als Auftraggeber hast du hier die Auswahl zwischen verschiedenen Paketen und buchst deine Virtuelle Assistenz abhängig von den benötigten Stunden.
  • Job-Plattformen wie de, Indeed.de und DNXJobs.de vermitteln freie Mitarbeiter.
  • Um international nach virtuellen Assistenten zu suchen, eignen sich unter anderem die Websites Upwork und Twago.

Die Auswahl hängt von den Aufgaben ab, die du outsourcen möchtest. Für die Buchhaltung brauchst du einen anderen Assistenten als zum Beispiel für die Pflege deiner WordPress-Website. Je nach Qualifikation kann dein Virtueller Assistent solche technischen Arbeiten jedoch auch übernehmen.

Zusammenfassung

Als Unternehmer hast du die Möglichkeit, zeitaufwendige und lästige Aufgaben an virtuelle Assistenten outzusourcen. Den Zeitgewinn kannst du investieren und mehr Projekte annehmen oder mehr Freizeit genießen. Schau dir die Angebote an und überlege dir, ob du selbst virtuelle Assistenten engagieren möchtest.

 

Bildnachweis: Unsplash

Franzi hat Medienkommunikation studiert und ist als Senior Social Media und Content Managerin im deutschen GoDaddy-Team verantwortlich für die Social Media-Känale und den Blog. Hier kann sie ihr Herzblut für Online Marketing und Texten verwirklichen und gibt am liebsten kleinen Unternehmen und Startups Tipps und Tricks in den Bereichen Social Media, Online-Shop und WordPress. Sie setzt sich bei "GoDaddy Women in Technology" für die Gleichberechtigung und Diversität in der Tech-Branche ein.