Was ist Collaboration und welche Tools kannst du dafür nutzen?

Unabdingbar für deinen Unternehmenserfolg!

Dank des Internets müssen Mitarbeiter nicht mehr alle in einem Büro sitzen – Collaboration-Tools helfen!

Collaboration Tools verbessern die Zusammenarbeit von Personen. Sie helfen bei der Kommunikation, Planung, Organisation und Verwaltung. Vom Strategieentwurf bis zur Aufgabenverteilung und Umsetzung ist alles online möglich. Lerne jetzt die besten Tools kennen!

Was ist Collaboration?

Collaboration, auf deutsch „Zusammenarbeit“, ist der Prozess, bei dem zwei oder mehr Personen zusammenarbeiten, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Diese Arbeit kann unter Federführung eines Teamleiters erfolgen. Das Kooperieren von Spezialisten aus verschiedenen Fachgebieten führt zu Herausforderungen bei der Kommunikation, der Planung, der Organisation und beim Ablauf. Bei der Kollaboration arbeiten Personen oder Teams gemeinsam parallel an einem Teilziel, die einzelnen Personen wissen um die Arbeit der anderen. Für die optimale Kommunikation und zielführende Projektarbeit gibt es eine Reihe nützlicher Tools.

Welche Funktionen bieten Collaboration-Tools?

Die Softwarelösungen unterstützen die Zusammenarbeit mit einer Reihe praktischer Funktionen, die du je nach Projektphase und Bedarf verwendest:

  • Echtzeit-Kommunikation per Instant-Messaging und Video-Calls
  • Gemeinsamer Zugriff auf in der Cloud gespeicherte Dokumente
  • Gleichzeitiges Bearbeiten von Textdokumenten und Tabellen in Echtzeit
  • Ein gemeinsam genutzter Kalender, damit alle Teammitglieder eine Übersicht haben
  • Hilfe für Projektleiter bei der Zeitplanung und Aufteilung von Ressourcen
  • Lösungen zur Dokumentation der Fortschritte

Welche Collaboration-Tools verbessern die Zusammenarbeit?

Die folgenden Angebote unterscheiden sich im Funktionsumfang und bezüglich der anfallenden Kosten. Microsoft Office 365 und Google Docs für die gemeinsame Dokumentbearbeitung sind nicht extra aufgeführt, eröffnen jedoch ebenfalls viele nützliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Zoho Projects für das Projektmanagement

Was ist Collaboration und welche Tools kannst du dafür nutzen_collaboration-zohojpg
Zoho fördert erfolgreiches Planen, Verfolgen und Zusammenarbeiten.

Die Cloud-Projektmanagement-Services von Zoho Projects zählen zu den besten, die Oberfläche stellt eine Fülle hilfreicher Funktionen bereit und ist leicht bedienbar. Zoho Projects gewährt Projektmanagern viele Vorteile mit mehr Übersicht und Kontrolle.

Es wird eine kostenlose Basisversion für fünf Mitarbeiter und zwei Projekte offeriert. Insgesamt stehen vier weitere Pläne zur Auswahl.

Slack: Kommunizieren in privaten und öffentlichen Chats

Was ist Collaboration und welche Tools kannst du dafür nutzen_collaboration-slack
Slack ermöglicht die Integration in Trello und andere Dienste.

Slack eignet sich hervorragend für die Team-Kommunikation, unabhängig vom Aufenthaltsort. Das Programm ersetzt E-Mails in Unternehmen. In den privaten und öffentlichen Chats kannst du Dateien mit anderen austauschen. Die Chat-Archivierung zählt zu den großen Vorteilen: Darüber findest du Informationen aus älteren Unterhaltungen wieder. Slack funktioniert im Browser, mit Android und iOS.

Die kostenlose Version weist Einschränkungen auf, die Standardversion kostet 7 USD pro Monat.

Asana: Online-Collaboration für bis zu 15 Mitarbeiter kostenlos

Was ist Collaboration und welche Tools kannst du dafür nutzen_collaboration-asana
Asana hilft bei der Projektoptimierung.

Schnell, modern und flexibel – das bei Produktivitätsoptimierern beliebte Asana nutzt kleinen Teams bereits in der kostenlosen Version mit echtem Mehrwert. Zu den Stärken gehört die flexible Verwaltung von Aufgaben und Workflows: Die Zeitachsenansicht zeigt Abhängigkeiten übersichtlich an.

Asana ist für bis zu 15 Mitarbeiter kostenfrei, darüber hinaus kostet das Tool in der Premium-Version pro Monat und Mitglied 11,99 USD.

Basecamp: All-in-one Aufgaben- und Projektmanagement

Was ist Collaboration und welche Tools kannst du dafür nutzen_collaboration-basecamp
Basecamp ist nur in Englisch erhältlich.

Basecamp ist eine Alternative zu Asana und erfreut mit ähnlichen Funktionen. Die Software besteht aus drei virtuellen Räumen:

  • Im Headquarter treffen sich alle Mitarbeiter.
  • Im Teamraum treffen Mitarbeiter einzelner Teams aufeinander.
  • Im Projektraum kommen Projektmitarbeiter zusammen.

Zusätzlich gibt es auf diesen Seiten eine To-do-Liste, ein Message-Board, einen Kalender für Termine und Deadlines, einen Sharing-Ordner und das Programm „Campfire“ zum Chatten. Basecamp funktioniert auf dem PC, mit Android und iOS.

Basecamp kostet bei unbegrenzter Projekt- und Nutzeranzahl 99 USD pro Monat. Du kannst es 30 Tage kostenlos testen.

Trello ist kostenlos in der Basisversion

Was ist Collaboration und welche Tools kannst du dafür nutzen_collaboration-trellopng
Mit Trello lassen sich Projekte organisieren und priorisieren.

Mit dem webbasierten Trello erfolgt das Projektmanagement mithilfe einer virtuellen Pinnwand, mit Listen und Karten. Mit den Karten lassen sich Deadlines definieren, Projekte beschreiben, Mitarbeiter zuweisen und To-do-Listen erstellen. Du kannst die Karten optisch nach Bedarf gestalten, zum Beispiel Fotos hinzufügen oder die Farbe ändern, und auf der Pinnwand verschieben.

Die Basisversion von Trello ist gratis. Die Pro-Version mit zusätzlichen Verwaltungsmöglichkeiten und mehr Sicherheits-Features kostet pro Nutzer 10 EUR pro Monat.

Zusammenfassung

Die vorgestellten Collaboration Tools helfen dir beim Projektmanagement. Es sind viele weitere Programme verfügbar wie Wunderlist für To-dos, Rocket für Chats und Yammer von Microsoft für das soziale Netzwerk im Unternehmen. Schau dir die Programme im Detail an und nutze die Lösungen, die deine Anforderungen für bessere Collaboration im Team am besten erfüllen.