So machst du aus deinen Posts effizientes Instagram Advertising

Erstelle aufmerksamkeitsstarke Anzeigen

Es ist witzig, wenn man daran denkt, dass Instagram noch vor ein paar Jahren in erster Linie den verschwommenen Bildern vom Esstisch und den Schnappschüssen vom Urlaub von Freunden gewidmet war. Würden wir uns jetzt überhaupt in den damaligen Bildern wiedererkennen? Instagram hat sich zu einer leistungsstarken Social Media-Plattform entwickelt, bei der „Alltagsfotos“ tatsächlich Monate im Voraus geplant werden, Menschen von Unternehmen für Posts bezahlt werden und man fast alle Produkte eines Unternehmens kaufen kann. Und das, ohne die App verlassen zu müssen. Damit kommen wir zu unserem Hauptgeschäftsfeld – Instagram Advertising Posts und wie man diese Beiträge zum Verkauf von z.B. Kleidung verwenden kann.

Aber bevor wir mit dem Verkauf deiner Produkte beginnen, lass uns zuerst die Grundlagen besprechen.

Was sind die Instagram Advertising Posts?

Früher war die Werbung auf die großen Player im Markt beschränkt: Plakate, Fernsehwerbung und Printanzeigen. Diese waren (und sind) kostspielig und erfordern viel Aufwand und Koordination zwischen Designern, Firmenchefs und Werbeagenturen.

Dank des Aufstiegs von Social Media haben die Geschäftsführer und Unternehmer mehr Freiheit, ihre Produkte durch gesponserte Posts zu bewerben!

Und das Beste daran? Diese Social Media Webestrategien sind nur ein Bruchteil der Kosten herkömmlicher Werbung.

Unabhängig davon, ob du es erkannt hast oder nicht, hast du definitiv einen gesponserten Post (oder vier) gesehen, während du gedankenlos auf Instagram surfst. Und gesponserte Posts sind nicht einmal mehr darauf beschränkt, in deinem Feed zu erscheinen. Du kannst sie inzwischen auch bei den Stories der Nutzer auftauchen lassen.

Wenn du in der Thematik noch nicht so sehr drin steckt: Es gibt mehrere Optionen von Instagram Advertising Posts, die Unternehmer und Geschäftsinhaber nutzen können.

Photo Ads

Die gute, alte Standardvariante von Instagram Advertising ist der gesponserte Post als Bildanzeige. Präsentiere ein hochwertiges Bild deines Produkts und lasse die Nutzer mehr darüber erfahren. Oder integriere auf dem Bild einen CTA (Call-To-Action)-Button, wo der Nutzer mehr über das Produkt erfährt bzw. direkt zum Kaufen weitergeleitet wird. Für dein Unternehmen bedeutet das, dass du dieses Produkt, von dem du weißt, dass es der Renner wird, den Leuten in dein digitales Regal stellst.

Video Ads

Während Bildanzeigen nie aus der Mode kommen werden, wächst die Nachfrage nach kurzen ansprechenden Videoanzeigen auf Instagram. Videoanzeigen können bis zu 60 Sekunden laufen und erregen sofort die Aufmerksamkeit von zwangshaften Scrollern.

Carousel Ads 

Bringe deine Instagram Advertising Posts mit Karussellanzeigen auf die nächste Stufe. Instagram-Karussell-Anzeigen ermöglichen es dir, mehrere Bilder und Videos in einer Anzeigen zu veröffentlichen. Die Nutzer streichen wie ein Schieberegler durch deine Bilder und Videos und können je nachdem, wie du deine Anzeigen einrichtest, zu einer einzelnen Seite (z.B. deiner Homepage) oder zu jedem Artikel zu einzelnen Produktseiten navigieren.

Stories Ads

Selbst wenn du nicht wusstest, dass es Anzeigen für die Stories gibt, hast du spätestens jetzt davon erfahren- Szenario: Wenn du hastig mit dem Finger am rechten Rand tippst, nur um die Instagram-Stories durchzugehen, dann merkt sich Instagram sein verhalten und spielt dir Werbung in den Stories aus, die zu dir und deinem Verhalten passen. Es lässt sich im Vorhinein festlegen, welche Zielgruppenattribute deine Stories-Anzeige beinhalten soll und wie lange die Kampagne dauern soll.

Egal, was du am Ende wählst, die Integration von Instagram Advertising Posts in deinem Social Media Plan wird dir und deiner Marke am Ende zu Gute kommen. Wir zeigen dir jetzt, wie du eine solche Anzeige erstellen kannst.

Wie man Instagram Advertising richtig nutzt

Es sind ein paar Dinge zu beachten, wenn du gesponserte Beiträge auf Instagram erstellst, einschließlich deines Unternehmensprofils, deiner Zielgruppe und wie du gesponserte Posts gestalten möchtest. Wir zeigen dir den Prozess am Beispiel einer Bekleidungsmarke.

Vorqualifikationen

Um Instagram Advertising Posts für deine Bekleidungsmarke zu erstellen, musst du deine Facebook-Seite für dein Business erstellen – falls du dies noch nicht getan hast. Eine Facebook-Seite zu haben unterscheidet sich von einem allgemeinen Facebook-Profil, was ein jedermann besitzt. Facebook-Seiten sind für Unternehmen und enthalten wichtige Informationen wie Geschäftszeiten, Standort und natürlich die Möglichkeit, Anzeigen auf Facebook und Instagram zu erstellen.

Um Instagram Advertising Posts verwenden zu können, musst du au0erdem ein Business Profil auf Instagram erstellen. Ähnlich wie bei Facebook ist es ein wenig anders, wenn man das Instagram Business Profil mit einem normalen Profil vergleicht. Der Wechsel von einem normalen Profil zu einem Business Profil gibt dir Einblicke in deine Posts und lässt dich Punkte wie Aktivität (Profilbesuche, Website-Klicks, Reichweite und Impressionen), Inhalte (Likes pro Post und Stories) und Publikums-Insights (welche Tage und zu welchen Zeiten sind die Nutzer aktiv, Durchschnittsalter, Geschlecht und Standort der Nutzer).

Sobald du sowohl eine Facebook-Seite als auch ein Unternehmensprofil auf Instagram hast, kannst du auf Instagram Advertising Posts erstellen.

Einen gesponserten Post erstellen

Es gibt zwei Möglichkeiten, Instagram Advertising Posts zu erstellen. Die erste Möglichkeit besteht darin, einfach auf den „Werbebutton“ neben dem Bild zu klicken. Danach wirst du automatisch zum Werbebereich auf Instagram weitergeleitet. Du wirst du eine Reihe von Fragen geführt, wie du deinen gesponserten Beitrag Post einrichten möchtest, wie z.B. deine Zielgruppe und das Budget, das du ausgeben möchtest.

Dies ist der schnellste und einfachste Weg, um eine Anzeige zu schalten, aber eine Sache die du beachten solltest, ist, dass du die Beschriftung dein deinem Post nicht ändern kannst. Wenn du einen „WCW (Women Crush Wednesday) Post über einen Follower geschrieben hast, aber du beschließt, deinen Beitrag von Freitag bis Montag bewerben zu lassen, wird er immer noch die #WCW-Bezeichnung auf dem Post haben.

Die zweite Möglichkeit, Instagram Advertising Posts zu erstellen besteht darin, deine Anzeigen im Facebook Ad Manager zu erstellen. Das Erstellen deiner Anzeige auf Facebook gibt dir mehr Freiheit, eine Zielgruppe genau zu definieren, das Ziel der Promotion zu definieren und den Zweck der Anzeige genau durchzugehen.

Facebook hat mehrere Möglichkeiten, aus denen du wählen kannst:

  • Reichweite: Zeige deinen gesponserten Beitrag den meisten Nutzern.
  • Markenbekanntheit: Steigere das allgemeine Bewusstsein für dein Unternehmen.
  • Website-Klicks: Steigere den Traffic auf deiner Website.
  • Videoaufrufe: Hol dir die meisten Video Views für dein „Wie style ich das perfekte Winter-Outfit“-Video.
  • Website conversions: Lasse dein Publikum eine Aktion auf deiner Website durchführen (z.B. den Kauf eines Kleidungsstücks).

Unabhängig davon, für welche Art von Instagram Advertising Post du dich entscheidest, hast du immer die Möglichkeit, dein Budget zu bestimmen. Instagram Advertising Posts können so lange laufen, wie du möchtest und das Budget kann schon bei 5 Dollar am Tag starten.

Benötigst du weitere Ideen für Instagram Advertising Posts?

Bei allem, was du für dein Unternehmen tust, fühlst du dich vielleicht ein wenig von verschiedenen Ideen begeistert. Lese jetzt in unserem Artikel, um weitere Ideen zu erhalten, mit denen du deine Instagram Advertising Posts herausstechen lassen kannst.

Carousel Ads

Möchtest du für deine neueste Herbstkollektion werben? Verwende doch eine Karussell-Anzeige, um mehrere Artikel gleichzeitig hervorzuheben. Wenn du deine gesponserten Beiträge über Facebook erstellst, hast du die Möglichkeit zu wählen, ob deine Fotos in der Reihenfolge, in der du sie erstellt hast, bleiben sollen oder ob du die Fotos basierend auf ihrer Beliebtheit bei den Nutzern neu ordnen möchtest.

Bekleidungsmarken, die dies gut können, sind SHEIN oder Chellysun. Diese Unternehmen haben oft gesponserte Karussell-Posts mit verschiedenen Artikelm oder den gleichen Artikeln in verschiedenen Farben.

Wie du Instagram Advertising effizient nutzt Karussell Anzeigen

Photo Ads

Nur weil du einen von einem Bild gesponserten Beitrag machst, bedeutet das nicht, dass du ein Foto veröffentlichen und es dabei belassen musst. Verschönere die Dinge, indem du eine große Grafik oder ein wenig Text hinzufügst, um den Leuten mehr Informationen zu geben.

Obwohl es sich nicht um ein Bekleidungsunternehmen handelt, leistet Ulta Beauty gute Arbeit, indem sie mit Hilfe von Fotoanzeigen für Aufmerksamkeit sorgt. Ab und zu hat Ulta ihre 21 Days of Beauty-Angebote. 21 Tage lang werden jeden Tag verschiedene Beauty-Artikel angeboten. Um ihren Verkauf anzukündigen, veröffentlicht Ulta dafür eine bestimmte Art und Weise. Das Make-up, das sorgfältig über den Bildschirm verteilt ist, mit einer großen Grafik, die den 21 Days of Beauty-Verkauf ankündigt.

So machst du aus deinen Posts effizientes Instagram Advertising Bildanzeigen

Ein weiteres Unternehmen, das sich gut mit Bildanzeigen auskennt, ist Converse. Wann immer Converse ein neues Design hat, wird ein gesponserten Beitrag erstellt, um seinen neuesten Coup hervorzuheben. Deren Fotostil ist minimalistisch und clean, so dass der Blick dennoch völlig auf ihren Schuhen lastet. Oder sieh dir die Zusammenarbeit mit Helly Kitty an. Ihr Instagram Advertising Post enthält einen einfachen Hintergrund, den Schuh der Kollektion und einen „Mehr erfahren“ oder „Jetzt kaufen“ Button.

So machst du aus deinen Posts effizientes Instagram Advertising Bildanzeigen Call to action

Video Ads

Mit Video Anzeigen hast du viel Raum für Kreativität. Um deine  Bekleidungsmarke zu fördern, solltest du lieber einfache Videos über das Konzept und die Mission deines Unternehmens machen.

Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist durch ein Video im Interview-Stil zu erstellen. Bitte die Gründer, ein einfaches Video über die Mission des Unternehmens aufzunehmen, das so wirkt, als würde ein von Herzen kommendes Gespräch mit einem Freund geführt werden. Füge zusätzlich Material aus deinem Geschäft hinzu. Das kann zum Beispiel zusätzliches Marial von oder aus deinem Geschäft sein, Kleidungsstücke oder Personen, die deine Kleidung anprobieren. So bekommen die Kunden einen besseren Eindruck davon, welchen Stil deine Kleidung hat und wie deine Marke und deine Produkte einzuordnen sind.

Wenn du lieber nicht vor der Kamera sein möchtest, versuche einen anderen Weg.

Videos müssen keine aufwendige Produktion mit einem Regisseur und einem Filmteam sein!

Gesponserte Videoanzeigen können so einfach sein wie eine Stop-Motion-Grafik oder ein Foto mit blinkendem Text.

Sehe dir zum Beispiel NERD Skincare an. Sie haben eine dreistufige Hautpflegelinie und zeigen in ihrem gesponserten Videobeitrag jedes Produkt in einer Stop-Motion-Animation an. Das Video ist einfach in der Produktion, aber die besondere Bewegung fällt dem Verbraucher auf, wenn er durch Instagram scrollt.

Du kannst auch gesponserte Video-Posts verwenden, um den Verbrauchern einen Prozess zu zeigen. Erstelle ein Video, um ein Kleid im Designprozess zu zeigen oder stelle eine Abonenntenbox zusammen, um es an einen zufriedenen Kunden zu senden. Diese Videos werden den Kunden helfen, sich mit deiner Marke verbunden zu fühlen.

Stories Ads

Wie bereits in diesem Beitrag erwähnt, werden von Instagram Advertising Posts nun inzwischen auch Stories der Nutzer gezeigt (diese sind 24 Stunden lang sichtbar) und bestehen aus einem Foto und/oder einem Video.

The Real Real, ein Unternehmen, das Designerkleidung und Handtaschen verkauft, hat sich entschieden, seine Anzeigen ähnlich einem Beitrag zu gestalten, den sie auf dem Feed ihres Freundes sehen würden. Sie verwenden ein hochwertiges Foto mit einem einfachen Outfit (keine Gesichter) und einer Gucci-Tasche. Sie haben Text eingefügt, damit die Leute genau wissen, was The Real Real ist und was sie verkaufen. Am Ende der Anzeige haben die Betrachter die Möglichkeit, „jetzt kaufen“ zu klicken. So machst du aus deinen Posts effizientes Instagram Advertising Stories Anzeigen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21 Buttons haben ein Video für ihre Anzeige verwendet, aber wenn du wirklich technisch werden willst, so zeigen sie, wie man eine Diashow mit Einzelbildern verwendet. 21 Buttons, eine App, die Modetrends und Nutzer, die ihren Stil zeigen, vereint, hatte einen Instagram Advertising Post, der durch mehrere Bilder auffiel, weil verschiedene Personen darin gezeigt wurden. Ihr CTA (Call-To-Action) war „jetzt installieren“ und der Link führte direkt zum App-Store.

Halte dich bei Instagram Advertising Post immer auf dem Laufenden

Konsequent zu sein, wenn es um von Instagram gesponserte Posts geht, ist eine gute Möglichkeit, die Bekanntheit und den Kauf von Produkten deiner Bekleidungsmarke zu erhöhen. Auch die Fähigkeit, immer wieder kreative Ideen zu entwickeln, wenn man eine neue Anzeige braucht, ist entscheidend.

Wenn du nicht der kreative Typ bist oder einfach nicht die Zeit hast, ständig Instagram Advertising Posts zu erstellen, kannst du jederzeit einen Dienst nutzen, der Inhalte für dich erstellt.

Instagram Advertising Posts sind einfach zu bedienen und können langfristig finanziell sehr vorteilhaft sein. Wenn man den Entstehungsprozess versteht und ein wenig Kreativität einbringt, kann man großartige Ergebnisse erzielen.

Unser letzter Tipp, bevor wir dich verlassen: Erstelle eine Kollektion von „Ad Inspiration“, indem du Anzeigen von verschiedenen Unternehmen speicherst, sie dir genau anschaust und dir Dinge merkst, die dir gefallen. Anzeigen werden nie angezeigt, wenn du wirklich eine Anzeige sehen willst. Sie kommen meist störend daher. Wenn du also eine Anzeige siehst, die dir gefällt und die auch du so gestalten möchtest, so screenshote sie und komme dann wieder auf sie zurück, wenn du deine Anzeige(n) erstellen möchtest. Es wird deine Instagram Advertising Posts langfristig einfach zu erstellen (und kreativer) machen.

 

Auch interessant:

Throwback Instagram – So kannst du deinen Instagram-Account löschen

Wie du mit Social Media Marketing deine persönliche Marke aufbaust

 

Bildnachweis: Unsplash