Woodpulse: Tische zum Verlieben mit Gute-Tat-Impact

Jasmin baut die Möbel aus Echtholz, die Website mit GoDaddy

Die Kölnerin Jasmin Kasapoglu verkauft unter der Marke Woodpulse handgefertigte Holztische und Möbelstücke. Doch nicht nur Kunden finden zunehmend Gefallen daran, auch die Juroren des GoDaddy-Gewinnspiels #MachWasDichAusmacht hoben sie aufs Siegerpodest. Ein Treffen mit der Influencerin Diana zur Löwen ist Teil des Gewinns.

Diana zur Löwen besucht Tischlerin Jasmin in ihrer Werkstatt. 

„Das Alleinstellungsmerkmal meiner Produktpalette ist meine Designnote: nordisch-minimalistischer Look mit rustikalem Holzcharakter.“ Jasmin Kasapoglu

Woodpulse: Tische zum Verlieben mit Gute-Tat-Impact_Jasmin
Tischlerin Jasmin fertigt alle Designs mit Liebe an.

Neue Ideen und Unternehmen werden häufig aus der Not geboren. Das war auch bei Jasmin der Fall, während des Umzugs. Als sie nirgends im Handel ihren Wunschtisch fand – aus Echtholz und von hoher Qualität sollte er sein, ohne ein Vermögen zu kosten –, baute sie ihn kurzerhand selbst. Wenige Monate später war die Marke Woodpulse geboren.

Jasmin übt sich in der Politik der kleinen Schritte

Als Werkstatt dient ihr übergangsweise die Terrasse der Eltern, was die studierte BWL’lerin, die für einen amerikanischen Onlineversandhändler tätig ist, sehr zu schätzen weiß. Dass das kein Dauerzustand bleiben kann, ist ihr bewusst. Kurz- bis mittelfristig steht daher eine eigene Werkstatt auf dem Plan – idealerweise mit kleinem Tisch-Store als Showroom.

Doch: Nur nichts übereilen. Immer ein Schritt nach dem anderen. Deshalb hat Jasmin aktuell erst einmal neue Verpackungsdesigns erstellt, damit der Versand künftig in maßgefertigten Kartonagen mit Logo erfolgt.

„Das positive Feedback der Kunden auf meine Möbel ist ein großes Kompliment. Es ermutigt mich immens auf meinem Weg.“

Von der Auswahl der Holzbohlen übers Leimen bis zum Ölen und Lackieren – Jasmin macht alles in Eigenregie. Nur wenn zu viel geschäftiger Trubel herrscht, springt ihr Bruder unterstützend bei. In ihrem Business ist die eigene Website von grundlegender Relevanz – Kundenkontakte und der Verkauf ihrer Holztische und Möbel findet darüber statt.

Integration des Webshops in die eigene Website als großes Plus

Woodpulse: Tische zum Verlieben mit Gute-Tat-Impact_Tisch Design
Ein wunderschön designter Tisch mit Bank.

Auch weil sie anfänglich nicht recht wusste, wie man eine Website überhaupt baut, fokussierte Jasmin sich lieber auf die kreative Arbeit an ihren Tischprojekten. Doch schon bald gab es keine Ausreden mehr, eine Website musste her. Mithilfe des Website-Baukasten von GoDaddy hat sie es dann ganz allein geschafft, ihre Website zu gestalten. Dass sich auch noch ein Online-Webshop in ihre Website einbauen lässt, davon ist sie geradezu begeistert.

„Zehn Prozent aller Umsätze gehen an eine gemeinnützige Stiftung.“

Für Jasmin ist soziale Verantwortung keine leere Worthülse. Deshalb fließen zehn Prozent aller Umsätze von Woodpulse in die gemeinnützige Stiftung „…ForGood“, die sie selbst gegründet hat. Primäres Ziel der Stiftung ist es, Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitäreinrichtungen zu ermöglichen, um deren Gesundheit zu erhöhen und Leben zu retten. Vor solchem Handeln ziehen wir unseren Hut. Und wünschen Jasmin weiterhin viel Erfolg!

Lass dich von Jasmins Website inspirieren und starte selbst gleich kostenlos!

 

Bildnachweis: Woodpulse

Harald Hesse
Harald Hesse hat Journalismus von der Pike auf gelernt. Über 20 Jahre war er bei einem auf die Medienbranche spezialisierten Verlag tätig, 16 Jahre davon als Chefredakteur verschiedener B2B- und B2C-Publikationen (GamesMarkt, Licensing Markt, Mobile Entertainment, VideoMarkt uvm.). Mit seinem Redaktionsservice Harald Hesse textmanufaktur – serviced by GoDaddy übrigens – hat er mittlerweile den Pfad des Freien Journalisten eingeschlagen. Als Freischreiber treibt er sich viel im Themenfeld Digitalien herum, als Buchautor schreibt er über Land und Leute, Gott und die Welt.