Ypsillon: Mit GoDaddy verwirklicht sich ein 3D-Druck-Pionier selbst

Manfred nutzt den Website-Baukasten, um seine Therapie-Kugeln online zu präsentieren.

GoDaddy hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Kunden näher kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Zum Beispiel die von Manfred Schneider aus Dommershausen. Er betreibt das Side Hustle Ypsillon, welches für 3D-gedruckte Therapie-Kugeln steht.

 

Warum Ypsillon gut zu GoDaddy passt

Ypsillon Mit GoDaddy verwirklicht der 3D Druck Pionier sich selbst
Manfred’s Website

Die Website zeichnet sich durch eine klare Struktur aus. Sowohl die 3D-Kugeln als auch Manfred’s Side-Business finden auf der Website ihren Platz. Wir geben Manfred mit unserem Website-Baukasten die Möglichkeit, seine Website genau so zu gestalten, wie er es gerne möchte.

 

 

„Mein Alleinstellungsmerkmal ist mein 3-Dimensionales-Denken und dies über eine Software dem Kunden präsentieren zu können.“

Manfred Schneider

Ypsillon- Mit GoDaddy verwirklicht sich der 3D-Druck-Pionier selbst Kugel
Manfred Schneider und sein wichtigstes Instrument – der 3D-Drucker

 

Das Besondere an Ypsillon und der Erstellung der Therapie-Kugeln

Zu erst einmal: Alles Handarbeit! Manfred’s Therapie-Kugeln dienen dazu, mit der Beanspruchung von Beuger und Strecker die Hand und die Armmuskulatur zu trainieren. Er wollte testen, was sein erster 3D-Drucker alles kann und probierte mehrere Bauteile ineinander zu setzen. Eine Endlosschleife also, die zu funktionieren scheint. Dann probierte es Manfred mit mehreren Kugeln ineinander. Auch das funktioniert. Aber wofür macht er das? Seine Inspiration waren zunächst die bekannten, bunten Zauberwürfel – aber diese kann man drehen. Nun war noch die Frage der Farben – wie kann man diese in die Kugeln integrieren? Auch das Problem wurde gelöst. Es wurde gebohrt und gewerkelt und schließlich ist die erste Therapie-Kugel geboren.

Aber die weiteren offenen Punkte häuften sich. Patentanmeldung, Optimierung der Fertigung, eine geeignete Verpackung finden, Anleitungen schreiben, der richtige Internetauftritt, das Finishing der Kugeln, usw. Und das geht offenbar immer noch so weiter.

„In meiner Fertigung im Keller sitze ich noch alleine. Wenn Bestellungen kommen, brauche ich auf jeden Fall Unterstützung und mehr Drucker.“

Manfred macht die Gedanken seiner Kunden greifbar

Mit der Therapie-Kugel kann er Menschen helfen, damit sie sich in ihrem Alltag wohler fühlen. Wenn man die Kugel in die Hand gelegt bekommt, setzt direkt der Drehimpuls ein und die inneren Kugeln werden mit den Fingern der anderen Hand gedreht. 24-Stunden-Tage sind für Manfred einfach viel zu kurz. Die Drucker laufen aber auch über Nacht und so kann er schlafen, während die Arbeit auch so vonstatten geht.

 

Ypsillon- Mit GoDaddy verwirklicht sich der 3D-Druck-Pionier selbst Kugeln

Die Therapie-Kugeln und Manfred’s Website auf ypsillon.de

An seiner Website gefällt ihm am meisten die Assoziation „Wissen mit dem Bild meiner Stirn“ und die eingebetteten Videos mit den Therapie-Kugeln.

 

 

„Ich gestalte die Website selber. Nehme aber alle Anregungen von Freunden und Bekannten wie einen Schwamm auf und setzte diese dann oft auch um.“

Ypsillon- Mit GoDaddy verwirklicht sich der 3D-Druck-Pionier selbst Website
Manfred und seine Website unter ypsillon.de

Du möchtest dein Business auch online präsentieren?

Du kannst gleich kostenlos starten!

 

Bildnachweis: Markus Palzer

Franzi Thoms
Franzi nennt ihr Zuhause die sozialen Netzwerke und ist mit Herz und Seele Social Media und Content Manager. Bei GoDaddy kann sie ihr Herzblut für das Texten verwirklichen und schreibt auf dem Blog über die aktuellen Entwicklungen in der IT. Neben ihrer Leidenschaft für News rund um Technik und digitale Trends auf den Socials, fotografiert Franzi gerne und teilt dies mit ihrer Community auf Instagram, wo sie ihre Kreativität und Begeisterung für die Fotografie ausleben kann.