Jetzt zum Premium-Domainnamen.

Die große Gelegenheit wartet. Nicht verpassen!

feature-photo-premium-domains-what-are-all-regions
Was sind Premium-Domainnamen?

Premium-Domainnamen sind entweder auf dem Sekundärmarkt zu finden, auf dem bereits registrierte Domains verkauft werden, oder sie werden von den Registrys festgelegt. Was macht eine Domain zur Premium-Domain? Solche Domains sind beispielsweise sehr kurz oder sehr einprägsam. Gewöhnlich nutzen sie die bekannteren Endungen (wie .com) oder eine der neuen gTLDs wie .guru oder .app.

Wer einen Domainnamen registriert, wird feststellen, dass Premium-Domainnamen deutlich höhere Preise erzielen, als die meisten Nutzer erwarten würden. Solche Domainnamen erfahren Nachfrage durch Personen oder Organisationen, für die ein bestimmter Domainname hohe Relevanz besitzt. Zudem registrieren Investoren Domains, bei denen sie mit großem Interesse rechnen. Diese Domains werden dann auf dem Sekundärmarkt versteigert.

feature-photo-premium-domains-how-much-us-r2-through-r8
Was ist ein Premium-Domainname?

Premium-Domainname ist ein eher allgemeiner Begriff, dessen Bedeutung variieren kann. Allgemein bezieht er sich auf teure Angebote auf dem Domain-Markt. Es ist aber zudem der Markenname eines Produktes. Wir können dies wie folgt unterteilen:

  • Premium-Domains: Bei GoDaddy sind Premium-Domains Namen, die jemand erworben hat und dann auf dem Sekundärmarkt auktioniert. Der Käufer zahlt den Kaufpreis und die Premium-Domain kann dann für die gewöhnliche jährliche Gebühr registriert werden.
  • Premium-Domainnamen: Kommen die Registry-Partner von GoDaddy zu dem Schluss, dass eine Domain vermutlich zahlreiche Käufer anziehen wird, erhält ein solcher Premium-Domainname einen Preis, der diese höhere Nachfrage reflektiert. Ein solcher Name kann beispielsweise sehr kurz sein oder er enthält ein beliebtes Schlagwort. Es gibt viele Gründe dafür, dass bestimmte Namen hohe Beliebtheit verzeichnen.
  • Premium-Listings: Stellen wir uns nun vor, man hat eine Domain registriert, die über Premium-Attraktivität verfügt. Welchen Preis sollte man nun verlangen? Wie läuft ein Verkauf ab? Die Premium-Listings von GoDaddy sind ein Komplettdienst, der bei Festsetzung des Preises und Verkauf der Domain auf dem Sekundärmarkt hilft.
feature-photo-premium-domains-checking-the-facts-all-regions
Wozu dienen Premium-Domains?

Werfen wir als Erstes einen Blick auf Domain-Investoren. Die besten Investoren sitzen vielleicht irgendwo am Strand und überwachen von dort aus am Laptop den Wert ihrer Domains. Oder Führungskräfte im Eckbüro optimieren den Wert der Marke ihres Unternehmens mit dem perfekt passenden Premium-Domainnamen.

Klingt das ansprechend? Das (und vieles mehr) ist mit uns möglich. Bei uns sind mehr als 78 Millionen Domains registriert. GoDaddy hat zahlreiche Premium-Domains gesehen und steht bei der Umsetzung von Plänen aller Art zur Seite.

featurephotopremiumdomainswhoarer2throughr8jpg
Die Fakten über Premium-Domainnamen.
Hört man von Premium-Domainnamen, kann es sich um einen Eintrag im Sekundärmarkt für Domains handeln. Oder (nach Ansicht der Registrys) einen Namen hohen Wertes. Oder einen Dienst zum Verkauf von Premium-Domainnamen. Um Premium-Domainnamen herrscht zuweilen Verwirrung. Dies muss aber kein Problem sein, denn sie sind nicht wirklich für alle gedacht. Es gibt Werkzeuge, die dabei helfen, Standard-Domainregistrierungen optimal zu nutzen. Ein Premium-Domainname ist nicht immer erforderlich.