Zum Hauptinhalt springen
So bleibt dein Unternehmen trotz COVID-19 geöffnetMehr erfahren
Rufe uns an
Telefonnummern und Uhrzeiten
Hilfecenter

Erkunde unsere Onlinehilfe

BlogHilfe

Domains Hilfe

Wir haben die Seite für Sie so gut wie möglich übersetzt. Sie können sie sich aber auch auf Englisch ansehen.

Ändern eines SPF-Datensatzes

Ein SPF-Datensatz (Sender Policy Framework) ist ein TXT-Record-Typ in Ihrer DNS- Zonendatei. SPF-Records helfen bei der Identifizierung, welche Mailserver im Namen Ihrer Domain E-Mails senden dürfen. Sie können einen vorhandenen SPF-Datensatz jederzeit bearbeiten.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem GoDaddy Domain Control Center an. (Sie benötigen Hilfe bei der Anmeldung? Finden Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort.)
  2. Wählen Sie Ihre Domain aus, um auf die Seite mit den Domaineinstellungen zuzugreifen.
  3. Wählen Sie unter Additional Settings (Weitere Einstellungen) die Option Manage DNS (DNS verwalten).
  4. Wählen Sie auf der Seite DNS Management (DNS-Verwaltung) die Optionbearbeiten Sie das DNS-Bleistiftsymbol Stiftsymbol neben dem SPF-Datensatz, den Sie bearbeiten möchten.
  5. Bearbeiten Sie die Details für Ihren SPF-Record:
    • Host: Die Domain oder Subdomain für den SPF-Record. Um den Record auf Ihrer Root-Domain einzusetzen, geben Sie in dem Feld Host @ ein.
    • TXT-Wert: Die anzuwendende SPF-Regel. Geben Sie zum Beispiel v=spf1 mx -all ein, um anzugeben, dass E-Mails ausschließlich von Ihrem Mailserver zulässig sind. Erfahren Sie mehr über SPF-Record-Syntax.
    • TTL: Zeitraum, in dem der Server die Informationen im Cache speichern soll. Die Standardeinstellung ist eine Stunde.
  6. Wählen Sie Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern.

Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis Ihre Änderungen vollständig und global wirksam werden.

Mehr Info