|  Start
Hilfe

Website-Sicherheit und Backups Hilfe

Ändern meiner Hosting-IP in der Web Application Firewall (WAF)

Hinweis: Die folgenden Anweisungen gelten nur, wenn Sie das Deluxe-, Express- oder Supreme-Paket von Website-Sicherheit verwenden.

Wenn Sie den Hosting-Anbieter wechseln oder Ihr Hosting-Anbieter die IP-Adresse ändert, die auf Ihren Webserver verweist, müssen Sie Ihre Hosting-IP-Adresse auf dem WAF-Dashboard von Website-Sicherheit aktualisieren.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem GoDaddy-Konto an. (Benötigen Sie Hilfe beim Öffnen des Produkts?)
  2. Klicken Sie auf Firewall.
    Firewall
  3. Klicken Sie auf die drei Punkte neben der Domain, die auf die neue IP-Adresse verweisen soll, und klicken Sie dann auf Allgemein.
    Einstellungen
  4. Klicken Sie auf Hosting-IP-Adresse.
    Hosting-IP-Adresse
  5. Geben Sie die für Sie bereitgestellte IP-Adresse ein und klicken Sie auf Adresse hinzufügen.
    IP-Adresse hinzufügen
  6. Nach dem Hinzufügen der neuen Adresse muss die alte IP-Adresse gelöscht werden. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen links neben der alten IP-Adresse und dann auf Ausgewählte löschen.

Nach dem Löschen der vorherigen IP-Adresse kann es bis zu 20 Minuten dauern, bis die WAF-Konfiguration aktualisiert wird. Unterscheidet sich der Inhalt unter der neuen Hosting-IP von dem Inhalt unter der alten IP, müssen Sie den WAF-Cache leeren.

Leeren des WAF-Cache

  1. Klicken Sie auf dem Firewall-Dashboard auf Performance.
    Performance
  2. Klicken Sie auf Cache leeren.
    Cache leeren
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Cache leeren.
    Schaltfläche „Cache leeren“
Nach dem Leeren des Cache kann es bis zu 20 Minuten dauern, bis die WAF auf die neue Hosting-IP-Adresse verweist.

Weitere Informationen


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.