|  Start
Hilfe

Websites + Marketing Hilfe

Den Kunden meiner Website erlauben, Konten zu erstellen

Wenn Sie die Funktion Website Builder-Mitgliederkonten aktivieren, machen Sie die Dinge für Ihre Kunden und sich selbst einfacher:

  • Kunden können ihre Versand- und Profilinfos speichern oder ändern, um den Gang zur Kasse zu beschleunigen.
  • Sie können außerdem den Status ihrer Bestellungen und Termine prüfen.
  • Als Eigentümer der Website können Sie Kunden und Mitgliedern den Zugriff auf private Seiten mit Verkaufs- und anderen Werbeinformationen gewähren.
  1. Gehen Sie zu Ihrer GoDaddy-Produktseite.
  2. Scrollen Sie nach unten zu Website Builder und wählen Sie neben der zu ändernden Website Verwalten aus.
  3. Wählen Sie Einstellungen und anschließend unter Verbindungen Mitgliedschaft.
  4. Aktivieren Sie Mitgliedskonten. Wenn Sie Ihre Meinung ändern, können Sie jederzeit hierher zurückkehren und die Funktion deaktivieren.
  5. Wählen Sie Annehmen, um Ihre Website erneut zu veröffentlichen.
  6. Wenn die Seite Kundenkonten erneut erscheint, sind Sie nun in der Lage, den Zugriff auf private Seiten zu kontrollieren.
    • Wenn Sie den Zugriff auf private Seiten getrennt von der Möglichkeit zur Erstellung eines Mitgliedskontos kontrollieren möchten, behalten Sie die Auswahl Nur von mir eingeladene Personen können auf meine privaten Seiten zugreifen bei. Eingeladene Personen erhalten eine E-Mail mit einem Link zur Aktivierung des Kontos. Beim Klick darauf wird eine Website angezeigt, auf der sie ein von der Mitgliedschaft getrenntes Kontopasswort erstellen können.
    • Wenn Sie möchten, dass alle Mitglieder Zugriff auf Ihre privaten Seiten haben, wählen Sie Jeder kann ein Konto erstellen, um auf meine privaten Seiten zuzugreifen.

Ähnliche Schritte

Weitere Informationen


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.