|  Start
Hilfe

GoDaddy E-Mail-Marketing Hilfe

Grund für die Unterdrückung: Als Spam markiert

GoDaddy Email Marketing unterhält Feedback-Schleifen mit verschiedenen Internetserviceprovidern (ISPs), über die wir jedes Mal informiert werden, wenn ein Empfänger für Ihre E-Mail im Posteingang auf die Schaltfläche Spam klickt. Der Empfänger wird in Ihren aktiven Abonnenten sofort unterdrückt, wenn er auf diese Schaltfläche klickt.

Jedes Mal, wenn ein Empfänger auf diese Schaltfläche klickt, werden der ISP und GoDaddy Email Marketing benachrichtigt. Das wirkt sich negativ auf Ihre Zustellung aus und hat zur Folge, dass wir keine einwandfreie Zustellung für alle unsere Absender gewährleisten können. Daher nehmen wir dies sehr ernst.

Wenn Sie zu viele Beschwerden erhalten, besteht die Gefahr einer Serviceunterbrechung oder Kontosperrung. „Zu viele“ bedeutet gemäß bewährten Branchenpraktiken mehr als 1 Spam-Beschwerde pro 1.000 gesendeten E-Mails. Uns ist bewusst, dass verschiedene Arten von E-Mails unterschiedliche Reaktionen hervorrufen, dies ist jedoch eine gute Faustregel.

Nächster Schritt

  • Hier erfahren Sie, wie Sie es künftig vermeiden, dass Ihre E-Mails als Spam markiert werden.

Weitere Informationen


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.