Informationen zu .de-Domains

Der Ländercode-Top-Level-Domainname (country-code Top Level Domain Name, ccTLD) .de ist eine Erweiterung, die für Deutschland steht.

Domainnamen können drei bis 63 Zeichen lang sein und Buchstaben (a-z), Ziffern (0-9) und Bindestriche enthalten (außer als erstes oder letztes Zeichen des Domainnamens). Es können keine Domainnamen mit Sonderzeichen wie & und # registriert werden.

Funktionen Verfügbarkeit
Wer kann sich registrieren? Jeder (Details unten)1
Registrierungsdauer 1 Jahr
Dauer der Verlängerung 1 Jahr
Einschränkungen bei der Verlängerung Details unten2
Anforderungen an den Nameserver Details unten3
Übertragung an GoDaddy Nicht unterstützt
Übertragungen zu anderen Unterstützt (Details unten)4
Private Registrierung Nicht unterstützt
Geschützte Registrierung Nicht unterstützt
Vormerkungen Nicht unterstützt
Sammelregistrierung Unterstützt
Änderung des Kontos Unterstützt (Details unten)5
Aktualisierung der Kontaktdaten Unterstützt (Details unten)6
IDNs Unterstützt
Ablauf/Rücknahme Bitte wenden Sie sich an den Kundensupport.
Richtlinien zur Erstattung Siehe unten7
Registry DENIC eG

Details

1 Voraussetzungen für die Registrierung

Der administrative Kontakt für den Domainnamen muss eine Adresse in Deutschland haben. Falls nicht, bieten wir einen Proxy-Dienst an. Ein Postfach als Alternative ist nicht zulässig.

2 Einschränkungen für die Verlängerung

Ihr .de-Domainname wird vor seinem Ablaufdatum verlängert. Das Verlängerungsdatum hängt davon ab, ob Sie die automatische Verlängerung des Domainnamens aktiviert haben oder ihn manuell verlängern. Wir probieren es mit der automatischen Verlängerung am ersten Tag des Monats vor dem Ablaufdatum des Domainnamens. Schlägt der Verlängerungsversuch fehl, unternehmen wir weitere Verlängerungsversuche am 10. und 20. des Monats.

Wenn wir den Domainnamen nicht automatisch verlängern können und Sie ihn nicht bis zum 20. des Monats vor dem Ablaufdatum manuell verlängern, können Sie versuchen, ihn wiederzuerlangen. Das kann mit einer Gebühr verbunden sein. Weitere Informationen finden Sie unter Abgelaufene Domainnamen wiederherstellen.

Beispiel: Ihr .de-Domainname läuft am 10. Oktober ab. Falls Ihr Domainname nicht automatisch verlängert wird, können Sie ihn bis zum 20. September manuell verlängern. Für automatische Verlängerungen versuchen wir, den Domainnamen am 1., am 10. und am 20. September zu verlängern.

3 Anforderungen an den Nameserver

Nameserver-Features Details
IPv4 Unterstützt
IPv6 Unterstützt
DNSSEC Unterstützt
Mindestanzahl von Nameservern 0
Maximale Anzahl von Nameservern 13
  • Sie müssen zwei maßgebliche Nameserver haben. Sie können prüfen, ob Ihre Nameserver maßgeblich sind. Dazu klicken Sie hier und geben den Domainnamen und seine Nameserver ein, um eine Antwort zu erhalten. Führt die Antwort bei ZoneCheck eine nicht maßgebliche Antwort oben in der Nameserver-Liste auf, sind Ihre Nameserver nicht maßgeblich. Die Nameserver in der Domainnamen-Zonendatei müssen den Nameservern entsprechen, die Sie verwenden möchten, ansonsten werden Ihre Nameserver als nicht maßgeblich betrachtet.
  • Jeder Nameserver muss sich in einem separaten Netzwerk der Klasse C befinden. Das heißt, dass die ersten drei Oktette nicht identisch sein können. Beispiel: 216.1.69.1 und 68.42.99.120 sind gültig.
  • Ihr Start of Authority (SOA)-Aktualisierungswert muss zwischen 10000 und 86400 Sekunden liegen.
  • Ihr Neuversuch-Wert muss zwischen 1800 und 28800 Sekunden liegen.
  • Ihr Time to Live (TTL)-Wert muss zwischen 180 und 345600 liegen.
  • Sie müssen einen Mail Exchanger (MX)-Record angeben, der zu einem gültigen Mailserver aufgelöst werden kann, und zwar für die gesamte Lebensdauer der Domainnamen-Registrierung, nicht nur für die Registrierung selbst.
  • Die Seriennummern für alle Nameserver-Zonen für den Domainnamen müssen übereinstimmen.

‌‌4 Voraussetzungen für Übertragungen‌‌

Wenden Sie sich an unser Supportteam, um vor der Übertragung an ein anderes Unternehmen einen Autorisierungscode zu erhalten.

5 Voraussetzungen für die Kontoänderung

Bei einer Kontoänderung können Sie die Organisation (Firmennamen) oder den Vor- und Nachnamen des Registranten nicht ändern.

6 Voraussetzungen für Änderungen der Kontaktdaten

Um die folgenden Registranten-Kontaktfelder für Ihre .de-Domainnamen zu aktualisieren, wenden Sie sich an unsere Supportabteilung:

  • Vorname
  • Nachname
  • Organisation (Name des Unternehmens)

Sie können alle anderen Domainnamen-Kontaktdaten über die Domainverwaltung in Ihrem Konto aktualisieren.

7 Erstattungsrichtlinien

Details zu Erstattungen finden Sie auf der Seite Erstattungsrichtlinie von GoDaddy. Für die meisten Domains gelten die Standardbedingungen, für manche Domains liegen jedoch Ausnahmen vor bzw. manche Domains sind überhaupt nicht erstattungsfähig. Sehen Sie sich die BEIDEN folgenden Kategorien an:

  • Produkte mit besonderen Bedingungen für die Erstattung (siehe Registrierungen/Verlängerungen von Domainnamen)
  • Nicht erstattungsfähige Produkte

War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.