|  Start
Hilfe

Website-Baukasten Hilfe

Meine Website mit einer Domain verbinden

Die Internetadresse Ihrer Website setzt sich standardmäßig aus dem Namen, den Sie bei der Ersteinrichtung von Website Builder vergeben haben, und dem Zusatz .godaddysites.com zusammen. Die Kosten für einen Domainnamen sind separat von den Kosten für das Hosting. (Pakete und Preise vergleichen)

Sie haben mehrere Möglichkeiten zum Ändern der Websitedomain (Adresse oder URL):

  • Weiterhin Ihren kostenlosen Domainnamen verwenden. In diesem Fall müssen Sie keine weiteren Maßnahmen ergreifen.
  • Eine neue GoDaddy-Domain kaufen.
  • Eine GoDaddy-Domain verwenden, die sich bereits in Ihrem persönlichen Konto befindet.
  • Eine externe Domain verwenden, die Sie bei einem anderen Unternehmen erworben haben und die nicht von GoDaddy stammt. Diese Vorgehensweise ist auch zu verwenden, wenn Sie eine GoDaddy-Domain nutzen, aber einen anderen Anmeldenamen und ein anderes Passwort haben. Das Verbinden mit einer GoDaddy-Domain ist in kürzester Zeit erledigt, während das Verbinden mit einer externen (d. h. nicht bei GoDaddy gehosteten) Domain bis zu 72 Stunden dauern kann.

Dieses Video gehört zur Serie „Wie funktioniert’s“ für das Hinzufügen erweiterter Funktionen im Homepage-Baukasten.

Der Vorgang beginnt unabhängig davon, ob Sie eine neue Domain kaufen oder eine Verbindung mit einer bereits in Ihrem Besitz befindlichen oder aber andernorts gehosteten Domain herstellen, stets mit denselben Schritten.

  1. Gehen Sie zu Ihrer GoDaddy-Produktseite.
  2. Scrollen Sie zu Website Builder und wählen Sie neben Ihrer Website die Option Verwalten aus, um Ihre Website zu öffnen.
  3. Wählen Sie Website aus, um eine Vorschau Ihrer Website anzuzeigen. Sie können auch Website bearbeiten oder Site bearbeiten auswählen, um den Homepage-Baukasten zu öffnen.
  4. Wählen Sie in der URL-Leiste der Vorschau den Link neben Ihrem Domainnamen aus. Dieser kann beispielsweise „Domain verbinden“ lauten.
    Suchen Sie nach der URL, die auf „godaddysites.com“ endet.
  5. Hinweis: Wenn Sie eine kostenlose Testversion nutzen, müssen Sie hierfür ein kostenpflichtiges Paket registrieren. Vergleichen Sie Pakete und Preise. Die Kosten für das Website-Hosting sind von den Kosten für Ihren Domainnamen getrennt. Weitere Informationen.

  6. GoDaddy empfiehlt Ihnen basierend auf Ihren Schlüsselwörtern und der Höhe der Kosten für die Domain nicht verwendete Domains.
    • Falls Sie etwas anderes suchen, wählen Sie Domain suchen aus. Kaufen Sie Ihre neue Domain und kehren Sie dann hierher zurück, um Sie mit Ihrer Website zu verbinden.
    • Falls Sie bereits einen Domainnamen haben, wählen Sie Ich habe bereits eine Domain aus. Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  7. Wenn der richtige Domainname aufgeführt und das daneben vorhandene Optionsfeld aktiviert ist, wählen Sie Speichern und veröffentlichen oder Speichern aus. Vor der Veröffentlichung können Ihre Besucher die Änderungen noch nicht sehen.
    • Wählen Sie Domain wählen oder Meine Domain ändern aus, um eine Verbindung mit einer anderen vorhandenen oder externen Domain herzustellen.
    • Wählen Sie Eine neue Domain bestellen aus, wenn Sie es sich anders überlegt haben und lieber eine andere Domain kaufen möchten.
    • Falls Sie weiterhin Ihren kostenlosen Domainnamen verwenden möchten, klicken Sie auf das daneben vorhandene Optionsfeld. Wählen Sie dann Speichern und veröffentlichen oder Speichern aus.
  8. Wenn Sie im letzten Schritt Domain wählen oder Meine Domain ändern ausgewählt haben, wählen Sie ggf. eine der aufgelisteten verfügbaren Domains oder aber Eine Domain verwenden, die hier nicht angezeigt wird aus.
    • Wenn Sie eine bereits aufgeführte Domain auswählen, prüfen wir den Domainnamen und bereiten ihn für die Verbindung mit dieser Website vor. Wählen Sie Speichern und veröffentlichen oder Speichern aus.
    • Wenn Sie eine nicht angezeigte Domäne auswählen, geben Sie die URL der neuen Domain (z. B. „mycoolsite.com“) ein. Geben Sie dabei lediglich den Namen und die Erweiterung („.com“, „.net“ usw.) der Domain ein. URL-Elemente wie „https://“ und „www“ können Sie dagegen weglassen.
  9. Wenn Sie den Domainnamen eingegeben haben, analysieren wir ihn und geben auf dieser Basis Empfehlungen für Ihre nächsten Schritte. Sie werden ggf. aufgefordert, eine neue Registerkarte oder ein neues Fenster zu öffnen, um sich bei Ihrer anderen GoDaddy-Domain bzw. bei Ihrem anderen Provider anzumelden und die DNS-Records für den betreffenden Domainnamen zu ändern. Sie erfahren dann von uns, welche Records wie geändert werden müssen.
  10. Wenn die Änderungen an Ihrem DNS-Rekord abgeschlossen sind, kehren Sie zu Ihrer Website zurück und wählen Sie Ich bin fertig, Einrichtung fortsetzen aus.
  11. Überprüfen Sie, ob der Websitename korrekt und das daneben stehende Optionsfeld aktiviert ist. Wählen Sie dann Speichern und veröffentlichen oder Speichern aus. Vor der Veröffentlichung können Ihre Besucher die Änderungen noch nicht sehen. Das Verbinden mit einer GoDaddy-Domain ist in kürzester Zeit erledigt, während das Verbinden mit einer externen (d. h. nicht bei GoDaddy gehosteten) Domain bis zu 72 Stunden dauern kann.

Weitere Informationen


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.