Zum Hauptinhalt springen
So bleibt dein Unternehmen trotz COVID-19 geöffnetMehr erfahren
Rufe uns an
Telefonnummern und Uhrzeiten
Hilfecenter

Erkunde unsere Onlinehilfe

BlogHilfe

Workspace-E-Mail Hilfe

Meine Workspace Email zu Outlook (Windows) hinzufügen


Schritt 4 der Reihe „Workspace Email einrichten

Fügen Sie Ihre Workspace Email-Adresse zu Outlook 2016 (oder neuer) für Windows PC hinzu. Anschließend können Sie auf Ihrem Telefon geschäftliche E-Mails senden und empfangen.


  1. Öffnen Sie Outlook.
  2. Klicken Sie auf Datei und + Konto hinzufügen.
    Konto hinzufügen
  3. Falls Sie Outlook noch nicht geöffnet haben, wird ein Begrüßungsbildschirm angezeigt.

  4. Geben Sie Ihre Workspace Email-Adresse ein und wählen Sie Verbinden.
    E-Mail-Adresse eingeben
  5. Hinweis: Wenn Outlook automatisch Ihr Workspace Email-Konto automatisch erkennt, geben Sie Ihr Kennwort ein and wählen Sie Verbinden aus. Fahren Sie dann mit Schritt 11 fort.

  6. Wählen Sie POP oder IMAP.
    Erweiterte Einrichtungsoptionen
  7. Geben Sie unter Eingehende E-Mails den Server und Port ein.
  8. Eingabe für … Server Port
    Eingangsserver (IMAP) imap.secureserver.net 993
    Eingangsserver (POP) pop.secureserver.net 995
  9. Wenn Sie IMAP verwenden, wählen Sie für die Verschlüsselungsmethode die Option SSL/TLS aus der Liste aus.
    IMAP-Kontoeinstellungen
  10. Wenn Sie POP verwenden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen SSL/TLS.
    POP-Kontoeinstellungen

  11. Geben Sie unter Ausgehende E-Mails den Server und Port ein:
    • Server: smtpout.secureserver.net
    • Port: 465
  12. Wählen Sie für die Verschlüsselungsmethode die Option SSL/TLS aus der Liste aus.
  13. Wählen Sie Weiter aus.
  14. Geben Sie Ihr Passwort ein und wählen Sie Verbinden.
    Passwort eingeben
  15. Sobald eine Bestätigung erscheint, dass Ihr E-Mail-Konto hinzugefügt wurde, wählen Sie Fertig.

Weitere Informationen

  • Wenn Sie Microsoft 365 verwenden, finden Sie entsprechende Informationen in diesem Artikel.
  • Brauchen Sie Hilfe? Versuchen Sie es mit unseren Tipps für die Fehlersuche, um Ihr E-Mail-Konto zu verknüpfen.