GoDaddy-Hilfe

Outlook 2013: Workspace-E-Mail einrichten

Dieser Artikel bezieht sich nur auf Workspace-E-Mail. Anweisungen für Office 365 E-Mail finden Sie unter Outlook: E-Mail einrichten

Sie möchten also mit Outlook® 2013 Ihre neue E-Mail einrichten. Kein Problem! Es sollte nicht mehr als 5 Minuten dauern, Ihre E-Mail in Outlook 2013 startbereit zu machen. Dieser Vorgang kann von den meisten Kunden angewandt werden. In manchen Fällen müssen jedoch je nach Wohnort und ISP kleinere Änderungen vorgenommen werden.

Wenn Sie den Anweisungen unten entsprechend vorgehen, aber dennoch E-Mail weder senden noch empfangen können, lesen Sie bitte unter Outlook 2010 und 2013: Fehlerbehebung der E-Mail nach.

ZUERST: Wenn Sie Outlook für Ihre E-Mail einrichten möchten, müssen Sie die Servereinstellungen und Ports für POP oder IMAP kennen. Gehen Sie dazu in das E-Mail-Einrichtungscenter und notieren Sie sich die Angaben unter den E-Mail-Servereinstellungen.

Wenn Sie weitere Informationen zum Einrichten eines Internet-E-Mail-Kontos benötigen, lesen Sie bitte dazu diesenSupportartikel von Microsoft .

Outlook 2013 unter Windows verwenden

Führen Sie die folgenden Anleitungen aus, um Ihr E-Mail-Konto manuell für Outlook 2013 unter Windows zu konfigurieren.

E-Mail mit Outlook 2013 unter Windows einrichten

  1. Öffnen Sie Microsoft Outlook 2013.
    • Wenn der Startup-Assistent von Microsoft Outlook angezeigt wird, klicken Sie im Assistenten auf Weiter und dann auf der Seite E-Mail-Konten auf Weiter.
    • Wenn der Start-Assistent für Microsoft Outlook nicht angezeigt wird, gehen Sie in der Symbolleiste von Outlook zum Register Datei und klicken Sie auf Konto hinzufügen.
  2. Klicken Sie auf der Seite Konto hinzufügen auf Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen und anschließend auf Weiter.
  3. Wählen Sie auf der Seite Dienst auswählen entweder POP oder IMAP und klicken Sie dann auf Weiter.
  4. Geben Sie in das Feld Ihr Name den Namen ein, der den Empfängern der E-Mails, die Sie von diesem Konto senden, angezeigt werden soll.
  5. Geben Sie in das Feld E-Mail Adresse Ihre E-Mail-Adresse ein.
  6. Wählen Sie in den Serverinformationen für Kontotyp entweder IMAP oder POP3.
  7. Verwenden Sie abhängig vom ausgewählten Kontotyp die folgenden Einstellungen für Ihren eingehenden und ausgehenden Server:
    POP3
    Posteingangsserver pop.secureserver.net
    Postausgangsserver (SMTP) smtpout.secureserver.net
    IMAP
    Posteingangsserver imap.secureserver.net
    Postausgangsserver (SMTP) smtpout.secureserver.net
  8. Geben Sie im Abschnitt Anmeldeinformationen in das Feld Benutzername Ihre E-Mail-Adresse ein.
  9. Geben Sie in das Feld Kennwort Ihr Passwort ein.
  10. Optional: Wenn sich Outlook Ihr Passwort merken soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Kennwort speichern.
  11. Klicken Sie unten auf der Seite auf Weitere Einstellungen.
  12. Wählen Sie im Dialogfenster für die Einstellungen für Internet-E-Mail auf dem Register Ausgehender Server die Option Ausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung.
  13. Die Standardeinstellung auf dem Register Erweitert von Outlook 2013 für Eingehender Serverport sollte so aussehen:
    POP3
    Eingehender Serverport 110
    Ausgehender Serverport 25 oder 80
    IMAP
    Eingehender Serverport 143
    Ausgehender Serverport 25 oder 80
  14. Klicken Sie auf der Seite Konto hinzufügen auf Weiter.
  15. Outlook führt nun einen Test für Ihr Konto durch. Klicken Sie nach dem Ende des Tests auf Schließen, um das Dialogfeld mit den Einstellungen für den Test zu schließen.
  16. Klicken Sie auf der Seite für Einrichtung beendet auf Fertig stellen.

Schon fertig. Bei ordnungsgemäßer Funktion sollten Sie nun E-Mail-Nachrichten in Ihrem Outlook-Posteingang vorfinden. Wenn nicht, drücken Sie auf Ihrem Computer die Taste F9, um die Nachrichten abzurufen.

Outlook-Einrichtungstool benutzen

Das Microsoft® Outlook®-Einrichtungstool konfiguriert Outlook automatisch in Ihrem E-Mail-Konto. Das Tool funktioniert erst dann, wenn Ihre E-Mail über uns gehostet wird. Außerdem muss Outlook auf dem entsprechenden Rechner installiert sein und mindestens einmal geöffnet werden.

Werkzeug für die Einrichtung von Outlook verwenden

  1. Laden Sie das Outlook-Einrichtungsprogramm herunter, installieren Sie es und führen Sie es aus.

    Das Outlook-Setup-Tool ist eine Programmdatei, die Sie auf Ihrem Computer speichern müssen, um Sie auszuführen.

  2. Wählen Sie ggf. den E-Mail-Client aus, den Sie konfigurieren möchten.
  3. Geben Sie Ihren Namen ein. Dieser Name wird im Feld „Von“ Ihrer E-Mails angezeigt.
  4. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie für dieses Konto verwenden möchten.
  5. Geben Sie Ihr Passwort ein.
  6. Wenn Sie Ihre E-Mail als webbasierte E-Mail nutzen möchten, überprüfen Sie, dass Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen ausgewählt ist.
  7. Klicken Sie auf Konto einrichten.
  8. Klicken Sie auf OK.

Da eventuell manche Internetanbieter die Standardeinstellungen des Outlook-Setup-Tools nicht akzeptieren, müssen Sie diese dementsprechend manuell anpassen. Unter Fehlerbehebung bei Verbindungsproblemen zwischen dem E-Mail-Konto und Outlook Express finden Sie mehr Informationen.

Das Outlook Setup Tool unterstützt Folgendes:

E-Mail-Anwendungen

  • Outlook® Express 6
  • Windows® Mail
  • Outlook® 2003
  • Outlook® 2007
  • Outlook® 2010
  • Outlook® 2013

Betriebssysteme

  • Microsoft Windows® XP
  • Windows Vista® 32 bit
  • Windows Vista® 64 bit
  • Windows® 7

Wenn Sie keine E-Mails erhalten oder versenden können, gehen Sie auf Outlook 2010 und 2013: Fehlerbehebung der E-Mail. Keine Sorge. Es gibt ein paar Probleme, die während des Setup-Prozesses entstehen können. Wir unterstützen Sie bei der Suche und beheben das Problem.


Informationen zu Produkten von Drittanbietern werden nur als Service bereitgestellt. Sie stellen in keiner Weise eine Befürwortung oder direkte Unterstützung dieser Drittanbieterprodukte dar. Weder die Funktionen noch die Zuverlässigkeit solcher Drittanbieterprodukte liegen in unserer Verantwortung. Marken und Logos Dritter sind registrierte Marken der jeweiligen Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.