|  Start
Hilfe

Website-Baukasten Hilfe

So verwalten Sie private Website-Seiten

Wenn Sie private Webseiten erstellen, können Sie nur von eingeladenen Kunden oder Mitgliedern angesehen werden. Beispiele hierfür sind interne Preislisten oder Aktionen für ein ausgewähltes Publikum.

Die Verwaltung privater Seiten besteht aus zwei Teilen: den Seiteneinstellungen und den Mitgliedern.

Lektion 3 unserer Praxisserie Fortgeschrittenes Design und Medien im Homepage-Baukasten fasst beide Aufgaben zusammen.

So verwalten Sie die Seiteneinstellungen

Beginen Sie damit, private Seiten hinzuzufügen oder die Seiteneinstellungen einer bestehenden Seite zu ändern, um ihre Seite auf privat zu stellen. (Auf diese Weise können Sie eine private Seite auch wieder allgemein sichtbar machen.)

So verwalten Sie Mitglieder

Die andere Seite von privaten Seiten besteht darin, nur bestimmten Personen Berechtigungen zu erteilen.

Aktivieren Sie zunächst Mitgliedskonten. Gehen Sie von Ihrem Dashboard auf Einstellungen > Mitgliedschaft und aktivieren Sie Mitgliederkonten. Hier können Sie außerdem bestimmen, ob jeder ein Konto erstellen kann oder ob nur von ihnen ausgewählte Personen Zugang haben.
Wählen Sie „Hinzufügen“ im Bereich für Seiten und Navigation

Fügen Sie dann Mitglieder einzeln hinzu oder geben Sie mehre E-Mail-Adressen ein bzw. importieren Sie eine Liste. Falls Sie schon Mitglieder haben, können Sie diese außerdem ändern oder löschen.

Weitere Informationen


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.