GoDaddy

Über .UK-Domainnamen

Stand: 16.09.2019

Der Ländercode-Top-Level-Domainname (country-code Top Level Domain Name, ccTLD) .uk ist eine Endung, die für das Vereinigte Königreich steht.

Falls Sie Ihre Anmeldedaten für Nominet verloren haben, können Sie sich diese Daten von Nominet erneut zusenden lassen. Geben Sie dazu bitte die E-Mail-Adresse an, mit der Sie Ihre Domain registriert haben.

Support

GoDaddy bietet für alle Anfragen, Störungsmeldungen und Probleme eine Support-Hotline für Kunden an. Die meisten Supportanfragen werden bereits während des Anrufs durch unser preisgekröntes Supportteam gelöst. Wenn eine Eskalation erforderlich ist, werden die meisten Anfragen innerhalb von 72 Stunden gelöst. Bei besonders komplexen Angelegenheiten kann es gelegentlich auch länger dauern. Falls Sie ein Problem eskalieren möchten, bitten Sie unser Supportteam, dass es dies für Sie erledigt.

Registrierungsanforderungen

Jeder kann .uk-Domainnamen nach dem Grundsatz „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ registrieren, aber im Ausland lebende Registranten müssen eine Adresse im Vereinigten Königreich angeben, unter der sie erreichbar sind. Diese Adresse muss als Admin-Kontakt für Ihren Domainnamen eingetragen werden. Diese Anforderung gilt nicht für .co.uk- und .org.uk-Domainnamen.

Postfächer sind nicht erlaubt.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Registrierungsregeln für die neuen .uk-Domainendungen.

Einschränkungen bei der Verlängerung

Ihr .uk-Domainname wird vor dem Ablaufdatum verlängert. Wir versuchen die automatische Verlängerung 14 Tage vor dem Ablaufdatum des Domainnamens. Schlägt die Verlängerung fehl, versuchen wir es sieben Tage vor dem Ablaufdatum des Domainnamens erneut und nochmals einen Tag nach Ablauf des Domainnamens.

Wenn wir den Domainnamen nicht automatisch verlängern können und Sie ihn nicht bis zum dritten Versuch der Rechnungsstellung manuell verlängert haben, werden die Verwaltungsfunktionen in Ihrem Konto gesperrt, bis eine Verlängerung durchgeführt wurde.

Anforderungen für eingehende Übertragungen

Der .uk-Übertragungsvorgang ist ein spezieller Prozess in der Nominet-Registrierungsstelle.

Zur Veranlassung einer .uk- Übertragung müssen Sie wie folgt vorgehen:

  1. Kaufen Sie eine .uk-Übertragung für 0 Dollar auf unserer Website, falls verfügbar. (Da die Übertragung kostenlos ist, ist in der .uk-Übertragung keine kostenlose einjährige Verlängerung enthalten.)

  2. Setzen Sie sich mit Ihrem aktuellen Registrar in Verbindung und verlangen Sie, dass das IPS-Tag auf GODADDYUK abgeändert wird. Nach der Aktualisierung wird die Übertragung umgehend ausgeführt. 

Wenn Sie einen der oben genannten Schritte ausführen, senden wir eine E-Mail an die Kontaktadresse des Registranten bzw. des Kontoinhabers. Zur Veranlassung einer .uk-Übertragung müssen Sie die Anweisungen in der E-Mail befolgen.

Anforderungen für ausgehende Übertragungen

Wenn Sie einen .uk-Domainnamen an einen anderen Registrar übertragen möchten, setzen Sie sich mit unserem Supportteam in Verbindung, um die Übertragung zu beantragen. Dazu benötigen wir folgende Unterlagen:

  1. Einen speziellen Antrag auf Übertragung des Domainnamens. Geben Sie im Antrag bitte den vollständigen Domainnamen an.

  2. Den IPS-Tag-Namen Ihres neuen Registrars. (Nominet stellt jedem Registrar, der für die Verwaltung von .uk-Domainnamen zugelassen ist, ein groß-/kleinschreibungsabhängiges IPS-Tag aus. Für die Übertragung von .uk-Domainnamen ist eine Aktualisierung der IPS-Tag-Informationen erforderlich.)

  3. Kontovalidierungsinformationen (Kundenkontonummer oder Benutzername und Ihre Support-PIN).

Anforderungen für Kontoänderungen

Wenn Sie einen Domainnamen verschieben, können Sie den Vornamen, Nachnamen und Firmennamen des Registranten nicht ändern.

Voraussetzungen für Änderungen der Kontaktdaten

Die Kontaktdaten des Registranten müssen Sie zunächst bei Nominet aktualisieren. Wenn Ihre neuen Daten in der Nominet WHOIS-Datenbank erscheinen, setzen Sie sich bitte mit unserem Supportteam in Verbindung, um Ihre Kontaktdaten bei uns zu aktualisieren.

Bei .uk-Domainnamen fallen für manche Kontaktaktualisierungen Gebühren an. Auf der Nominet-Übertragungsseite können Sie nachlesen, welche Änderungen kostenlos und welche gebührenpflichtig sind.

Während des Verifizierungsprozesses erhält der Domainnamenantrag den Statuscode 254 („.UK Data Validation Process“). Nähere Informationen über den Verifizierungsprozess für Kontaktdaten von .uk-Domainnamen finden Sie unter Verifizierung der Kontaktdaten für den .UK-Datenvalidierungsprozess.

Bei weiteren Fragen und Bedenken über .uk-Domains erreichen Sie uns unter ukverify@godaddy.com.

Stornierung von Domains

Gemäß den Vorschriften von Nominet darf nur der Registrant den .UK-Domainnamen stornieren. Sie sollten einen .UK-Domainnamen nur stornieren, wenn Sie sich ganz sicher sind, dass Sie ihn nicht mehr benötigen. Ein einmal gesendeter Antrag kann nicht rückgängig gemacht werden. Nachdem die Stornierung der .UK-Domain beantragt wurde, wird die Domain am Tag der Stornierung irgendwann vor Mitternacht aus der Registrierung entfernt. Von diesem Moment an steht der .UK-Domainname wieder für beliebige Personen zur Registrierung zur Verfügung. Um einen Stornierungsantrag einzureichen, müssen Sie sich bei den Online-Diensten anmelden.

Copyright ©2017–2019 GoDaddy.com, LLC Alle Rechte vorbehalten.