GoDaddy

HOSTINGVERTRAG

Fassung vom: 27.02.2020

BITTE LESEN SIE DIESEN VERTRAG SORGFÄLTIG, DA ER WICHTIGE INFORMATIONEN BEZÜGLICH IHRER GESETZLICH ZUGESICHERTEN RECHTE UND RECHTSMITTEL ENTHÄLT.

  1. DARLEGUNG DER DIENSTE

    Webhosting. Webhosting-Pakete platzieren Ihre Website innerhalb von einem oder mehreren Servern. Viele Kunden auf denselben Servern teilen sich die Ressourcen. Ihrer Website wird jedoch eine eindeutige Adresse (DNS) zugeordnet.

    Business Hosting. Wenn Sie Managed Hosting-Pakete erwerben, erhalten Sie alle Vorteile, die mit dem Besitz Ihres eigenen VPS oder Dedizierten Servers verbunden sind. Wir werden jedoch den Server für Sie verwalten, einschließlich der Einrichtung von Control Panel, Patch-Cycles und Sicherungskopien.

    Managed WordPress Hosting. Managed WordPress-Hostingpakete bieten Ihnen eine optimale Erfahrung beim Erstellen und Verwalten von WordPress-Websites. Wir übernehmen die allgemeinen administrativen Aufgaben im Zusammenhang mit dem Hosting, beispielsweise: Installation von WordPress, automatische tägliche Datensicherungen, zentrale WordPress-Updates und Caching auf der Serverebene.

    vServer („VPS“). Bei VPS-Paketen wird Ihre Website innerhalb eines Servers platziert, der gemeinsam mit anderen Kunden genutzt wird. Sie haben jedoch die volle Kontrolle über Ihren Speicherplatz auf dem Server und über die vollständige Konfiguration Ihrer virtuellen Instanz auf dem Server. Sie erhalten einen Administratorzugang (Root-Zugang) und eine dedizierte IP-Adresse.

    Dedizierter Server. Mit einem Dedizierter-Server-Paket wird ein ganzer Server ausschließlich für Ihr Konto und Ihre Nutzung reserviert. Sie erhalten exklusive Rechte für Bandbreite, Arbeitsspeicher, Speicherplatz für Ihren Server, und die Leistung Ihres Servers wird durch den Datenverkehr und die Verwendungsmuster anderer Kunden nicht beeinträchtigt.

    Verwalteter Support. Verwalteter-Support-Pakete sind Monatsabonnements, die Ihnen Root-/Administratorzugriff auf den Service und auf Plesk oder cPanel bieten. Wir kümmern uns um das zentrale Patching, Sicherheit, Überwachung und Datensicherung. Zusätzliche Konfigurationen und Installationen können gegen Aufpreis durchgeführt werden.

    Vollständig verwalteter Support. Pakete für vollständig verwalteten Support sind Monatsabonnements, mit denen Sie den Root-/Administratorzugriff aktivieren können. Wir kümmern uns um das zentrale Patching, Sicherheit, Überwachung und Datensicherung. Im Abonnement sind außerdem zusätzliche Experten-Services enthalten.

    Hosting Premium Support/Experten-Services. Hosting Premium Support/Experten-Services („Experten-Services“) sind zusätzliche gebührenpflichtige maßgeschneiderte Supportservices. Über diese Experten-Services können Sie Hilfe anfordern, wenn Sie einen erfahrenen Serveradministrator für komplexe Aufgaben benötigen, beispielsweise für die Datenbankoptimierung, die Firewall-Konfiguration oder für das Verschieben bzw. Migrieren von Inhalten.

    Hosting-Datensicherung. Mit Hosting-Datensicherungs- und -Wiederherstellungsservices werden alle Ihre Website-Dateien einmal täglich in der Cloud gespeichert. Diese Datensicherungs- und Wiederherstellungsservices sind zusammen mit Website-Hostingpaketen erhältlich und können mit unseren Hostingdienstpaketen gegen Aufpreis zur Verfügung gestellt werden.

  2. KÜNDIGUNG DES KONTOS; BESCHRÄNKUNGEN

    Migration von Servern. Sie erkennen an, dass im Rahmen normaler betrieblicher Abläufe eine Migration unserer Server erforderlich sein kann. Infolgedessen kann es notwendig werden, Ihnen eine andere IP-Adresse zuzuweisen, auch wenn Sie über eine dedizierte IP verfügen. Wir garantieren nicht, dass Sie die Ihnen zur Verfügung gestellten IP-Nummern unterbrechungsfrei nutzen können.

    Beendigung der Hostingdienste. Sie erkennen an, die Nutzung der Dienste bei Ablauf oder Kündigung der Hostingdienste einzustellen und die Nutzung der IP-Adressen und Servernamen, die Ihnen in Verbindung mit den Diensten zugewiesen wurden, aufzugeben und auf das Verweisen des Domainnamensystems („DNS“) für Ihre(n) Domainnamen auf andere Server zu verzichten. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Website- bzw. Serverinhalte vor Beendigung der Hostingdienste von unseren Servern zu entfernen. Wir werden Ihre Website-/Serverinhalte nicht per FTP an einen anderen Provider übertragen. Wenn Sie Ihre Website-/Serverinhalte nicht vor Beendigung der Dienste von unseren Servern entfernen, werden die Inhalte von uns gelöscht und wir können Ihnen keine Kopie davon zur Verfügung stellen.

    Gutschriften für kostenlose Produkte. Mit der Beendigung der Hostingdienste werden alle im Rahmen der Hostingdienste bereitgestellten kostenlosen Produkte storniert bzw. widerrufen.

    Hinweis bezüglich lizenzierter Bilder bei Migration oder Export (wenn verfügbar). Unter Einbeziehung aller sonstigen anwendbaren Lizenzierungsbedingungen sind Bilder, die verfügbar und für die Nutzung lizenziert sind, nur für die Verwendung von durch GoDaddy gehosteten Kunden gedacht und unterliegen den Bedingungen und Lizenzierungseinschränkungen für geistiges Eigentum Dritter. In dem Maße, in dem Sie Ihre gehosteten Produkte oder Services zu anderen Service-Providern migrieren möchten (sofern diese Option zur Verfügung steht), liegt es allein in Ihrer Verantwortung, die Rechte für Ihre weitere Nutzung aller Bilder darin zu gewährleisten. Sie erkennen an, dass GoDaddy weder die Gewähr noch die Verantwortung für Ansprüche übernimmt, die aus Ihrer fortgesetzten Nutzung nach der Migration und/oder Beendigung entstehen (wobei der zuerst eintretende Fall maßgeblich ist).

    Speicherplatz. Der gesamte nutzbare Speicherplatz für die speziellen Hostingdienste kann vom angegebenen Wert abweichen, da Platz für Betriebssysteme, Systemdateien und sonstige unterstützende Dateien benötigt wird.

  3. IHRE VERPFLICHTUNGEN, ZUSICHERUNGEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN

    Berechtigungsnachweis. Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass wir berechtigt sind, in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Hostingdienste, speziell in Verbindung mit Ihrem Kauf von IP-Adressen, einen Berechtigungsnachweis zu fordern, und dass Sie verpflichtet sind, alle Informationen bereitzustellen, die wir angemessenerweise als Berechtigungsnachweis verlangen. Im Zusammenhang mit dem Kauf nehmen Sie zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass Ihr Name und Ihr Berechtigungsnachweis an bestimmte Registrys und insbesondere an die American Registry of Internet Numbers weitergegeben werden können, und zwar in Übereinstimmung mit den Richtlinien, die durch die betreffenden Registrys vorgegeben werden, und dass diese Informationen in der Whois-Datenbank veröffentlicht werden dürfen.

    Missbräuchliche Aktivitäten und sonstige Bedrohungen. Sie stimmen zu, dass Sie unsere Server und Ihre Website nicht als Quelle, Zwischenstation, Antwortadresse oder Zieladresse für E-Mail-Bomben, Packet-Flooding über das Internet, Packet Corruption, Denial of Service oder andere missbräuchliche Aktivitäten verwenden, welche bei GoDaddy, unseren Kunden oder Dritten die Stabilität der Netzwerke gefährden, die Systeme beschädigen oder die Internetservices stören. Das Hacken von Servern und sonstige Sicherheitsverstöße sind untersagt. Wir behalten uns das Recht vor, Websites zu entfernen, die Informationen über das Hacken oder Links zu solchen Informationen enthalten. Die Nutzung Ihrer Website als anonymes Gateway ist untersagt. Wir untersagen die Verwendung von Software oder Skripten auf unseren Servern, die dazu führen, dass der Server über das normale und von uns festgelegte Maß hinaus ausgelastet wird. Sie stimmen zu, dass wir uns das Recht vorbehalten, Ihre Website vorübergehend oder dauerhaft von unseren Servern zu entfernen, wenn Sie diesen Servicevertrag verletzen und/oder Aktivitäten nachweisbar sind, welche die Stabilität unseres Netzwerkes bedrohen. Sie erkennen an und stimmen zu, dass alle mit Ihrem Hostingkonto verbundenen Websites entfernt werden können, wenn eine dieser Websites diesen Servicevertrag verletzt. Zudem stimmen Sie zu, dass GoDaddy sich das Recht vorbehält, Ihr gehostetes Konto auf schädliche Inhalte (beispielsweise Malware) zu scannen und dass sie im Fall der Entdeckung solcher Inhalte von GoDaddy im eigenen Ermessen aus Sicherheitsgründen entfernt werden kann.

    Speicher und Sicherheit. Es liegt allein in Ihrer Verantwortung, Maßnahmen zu ergreifen, um: (1) Verluste oder Schäden an Inhalten Ihrer Website oder Ihres Servers zu verhindern, (2) unabhängige Archivierungen und Sicherungskopien von den Inhalten Ihrer Website oder Ihres Servers aufrechtzuerhalten und (3) die Sicherheit, Vertraulichkeit und Integrität aller Inhalte Ihrer Website oder Ihres Servers, die über unsere Server übertragen oder auf unseren Servern gespeichert werden, sicherzustellen.**

    Unsere Server dienen nicht als Archiv, und wir haften Ihnen oder einer anderen Person gegenüber nicht für den Verlust, die Beschädigung oder die Zerstörung Ihrer Inhalte. Die Hostingdienste sind nicht dazu bestimmt, eine der PCI (Payment Card Industry) oder dem HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act) entsprechende Umgebung zu schaffen, und sollten daher nicht als solche verwendet bzw. verstanden werden. Sie dürfen diesen Service nicht in einer Weise verwenden, durch die nach unserem Ermessen Funktion oder Betrieb unserer Services bzw. unserer Ausrüstung beeinträchtigt werden. Verwenden Sie die Hostingdienste insbesondere nicht: (1) als Repository oder Instrument zur Platzierung bzw. Speicherung von archivierten Dateien und/oder (2) zur Platzierung bzw. Speicherung von Material, das über andere Websites heruntergeladen werden kann, wobei diese Punkte lediglich als Beispiele dienen und keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Sie erkennen an und stimmen zu, dass wir das Recht haben, eine forensische Untersuchung durchzuführen, wenn Ihr Server bzw. Ihr Konto kompromittiert wurde.

    Website-/Serverinhalte. Es liegt allein in Ihrer Verantwortung, Ihre Website oder Ihren Server sowie alle Dateien, Seiten, Daten, Werke, Informationen und/oder Materialien, die auf Ihrer Website oder Ihrem Server dargestellt, darin oder von diesen verlinkt oder übertragen werden, insbesondere jedoch Marken oder Dienstleistungsmarken, Bilder, Fotografien, Abbildungen, Grafiken, Audioclips, Videoclips, E-Mail- oder andere Nachrichten, Meta-Tags, Domainnamen, Software und Text, bereitzustellen, zu aktualisieren, hochzuladen und zu pflegen. Sie nehmen zu Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass es im Rahmen unserer Bereitstellung von technischer Unterstützung für Sie erforderlich sein kann, dass das Support-Personal den Inhalt Ihres gehosteten Produkts ändert, modifiziert oder entfernt. Ihre Website oder Ihr Server muss zudem alle registrierten Domainnamen enthalten, die Sie im Zusammenhang mit den Services anbieten oder die in Ihrem Auftrag im Zusammenhang mit den Hostingdiensten registriert wurden.

    Ist ein Zugriff auf die Hosting-Website einer Drittpartei für die Bereitstellung eines Service erforderlich, versichern und gewährleisten Sie, dass Sie befugt sind, uns für die Zwecke des Servicevertrags Zugriff auf das Hostingkonto der Drittpartei zu gewähren. Sie stimmen zu, dass Sie die ausschließlichen vertraglichen und weiteren gesetzlichen bzw. treuhänderischen Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit Ihrem Drittpartei-Hostingkonto behalten.

    Falls Sie wünschen, dass wir nicht in den Hostingdiensten enthaltene Drittanbieter-Software (nachstehend definiert) installieren, versichern und gewährleisten Sie, (1) dass Sie das Recht haben, die Drittanbieter-Software zu verwenden und zu installieren, (2) dass Sie die für die Drittanbieter-Software anfallenden Lizenzgebühren bezahlt haben und (3) dass die Drittanbieter-Software keine Rechte am geistigen Eigentum Dritter verletzt.

  4. SONDERBESTIMMUNGEN FÜR DAS WEB-HOSTING, BUSINESS WORDPRESS HOSTING UND MANAGED WORDPRESS HOSTING

    Speicher- und Paketbeschränkungen. Für alle Webhosting- und WordPress-Hostingpakete, einschließlich Pakete, die unbegrenzten Speicherplatz bieten, gilt eine Begrenzung auf maximal 250.000 Inodes pro Konto für Linux®-Hostingkonten bzw. auf 500.000 Dateien und Ordner pro Konto für Windows®-Hostingkonten. Die Pakete sind zudem auf maximal 1.000 Tabellen pro Datenbank und maximal 1 Gigabyte Speicherplatz pro Datenbank begrenzt. Für alle Konten und Datenbanken, die diese Beschränkungen überschreiten, kann eine Warnung wegen Verstoßes gegen die Netzwerkregeln ausgestellt werden. In diesem Fall muss die Anzahl der Inodes, Dateien und Ordner, Tabellen oder Gigabytes (falls zutreffend) reduziert werden, oder diese Konten und Datenbanken können nach unserem alleinigem Ermessen vorübergehend oder dauerhaft gesperrt werden. Alle Linux-Hostingpakete unterliegen den folgenden Beschränkungen: a) 25% 1 CPU-Kern, b) 512 MB RAM, c) 100 Website-Verbindungen, d) 100 aktive Prozesse, e) 1 MB/s Festplatten-E/A. Bei einer Überschreitung dieser Grenzen kann sich Ihre Website verlangsamen oder ist mitunter nicht aufrufbar, bis mehr Ressourcen hinzugefügt werden. Mehr Ressourcen können gegen zusätzliche Gebühren hinzugefügt werden.

    Das WordPress-Hosting darf nur zum Hosting von WordPress-Websites verwendet werden. Pro Website ist nur eine WordPress-Installation zulässig. Für jedes WordPress-Hostingkonto, bei dem erkannt wird, dass es zum Hosten einer Nicht-WordPress-Website genutzt wird, kann eine Warnung wegen Verstoß gegen die Netzwerkregeln und eine Aufforderung gesendet werden, die betreffende Website zu entfernen. Das Konto kann zudem nach unserem alleinigen Ermessen vorübergehend oder dauerhaft gesperrt werden. Zusätzlich werden Sie unter Umständen aufgefordert, ein passendes Hostingpaket für das Hosting der Nicht-WordPress-Website zu erwerben, falls Sie wünschen, die Nicht-WordPress-Website auch weiterhin in unserem Netzwerk zu hosten.

    Hostinggutschriften kostenloser Probeversionen unterliegen folgenden Beschränkungen: a) 25% 1 CPU-Kern, b) 256 MB RAM, c) 10 Website-Verbindungen, d) 100 aktive Prozesse, e) 5 MB/s Festplatten-E/A, f) 50.000 Inodes, g) 1 GB Festplattenspeicher, h) 10 GB Bandbreite pro Monat. Bei einer Überschreitung dieser Grenzen kann sich Ihre Website verlangsamen oder ist mitunter nicht aufrufbar, bis mehr Ressourcen hinzugefügt werden. Durch ein Upgrade auf ein kostenpflichtiges Paket können weitere Ressourcen hinzugefügt werden.

    Sie erkennen an, dass eingehendes UDP in gemeinsam genutzten Hostingumgebungen nicht unterstützt wird.

    Website-/Serverinhalte. Ihre Website darf keinen der im Folgenden genannten Inhalte enthalten: (1) Bildhosting-Skripte, die es einem anonymen Benutzer erlauben, ein Bild zur Darstellung auf einer anderen Website (ähnlich Photobucket oder Tinypic) hochzuladen, (2) Werbebanner-Dienste zur Darstellung auf anderen Websites oder Geräten (kommerzielle Werbebannerrotation), (3) Skripte zum Ablegen oder Spiegeln von Dateien, mit denen ein anonymer Benutzer eine Datei für andere zum Herunterladen hochladen kann (ähnlich Rapidshare), (4) kommerzielles Audiostreaming (mehr als ein oder zwei Streams), (5) Push-Button-Mail-Skripte, mit denen der Benutzer die Empfänger-E-Mail-Adressen angeben kann, (6) anonyme oder Massen-SMS-Gateways, (7) Sicherungskopien von Inhalten anderer Computer oder Websites, (8) BitTorrent-Tracker oder (9) Skripte, die eine Verschlechterung der Leistung unserer Server- oder Netzwerkumgebung verursachen.

    Pakete mit unbegrenztem Festplattenspeicher/Bandbreite/Websites. Webhosting- und WordPress-Hostingpakete sind so ausgelegt, dass sie die meisten Websites für Privatpersonen, Kleinunternehmen und Organisationen hosten können. Aus diesem Grund bieten wir eine unbegrenzte Bandbreite sowie einige Pakete mit unbegrenztem Festplattenspeicher und unbegrenzten Websites an. Das bedeutet, dass wir keine Grenzen für die Höhe der Bandbreite, die Anzahl der Websites oder den Festplattenspeicher festlegen, die/den Sie zum Betreiben Ihrer Website nutzen können, vorausgesetzt, sie entspricht den Bestimmungen dieses Servicevertrags. Falls die Nutzung der Bandbreite, der Anzahl von Websites oder des Festplattenspeichers Ihrer Website ein Risiko für die Stabilität, Leistung oder Online-Verfügbarkeit unserer Server, Datenspeicher, Netzwerke oder anderer Infrastruktur darstellt, kann es für Sie erforderlich werden, ein Upgrade auf einen VPS oder einen dedizierten Server zu erwerben. Andernfalls behalten wir uns Maßnahmen zur Beschränkung der durch Ihre Website genutzten Ressourcen vor.

    Website-Beschleuniger-Service. Unser Website-Beschleuniger-Service („Website-Beschleuniger“) stellt ein Content Delivery Network (CDN) bereit, das dazu dient, die Leistung Ihrer Website durch Caching und die sichere Verteilung von statischem Website-Inhalt in einem Netzwerk landesweit verstreuter Server zu optimieren. Sie erkennen an und stimmen zu, dass Ihr Website-Inhalt in den gesamten USA gespeichert wird. Sie erkennen an und stimmen zu, dass der Website-Beschleuniger jederzeit unterbrochen oder eingestellt werden kann, und dass Ihre Teilnahme der Teilnahmeberechtigung wie unten beschrieben unterliegt.

    Sie erkennen an, dass Sie jetzt und in Zukunft die folgenden Kriterien erfüllen müssen, um die Berechtigung für einen Website-Beschleuniger zu erhalten: (1) Ihre Website muss in Phoenix, Arizona (USA), gehostet werden, (2) Ihr Domainname und das Hosting müssen sich auf das gleiche Konto beziehen, (3) Sie müssen einen DNS-Eintrag bei uns haben, (4) Sie dürfen keine DNSSEC verwenden, (5) Sie dürfen keine SSL-Zertifikate besitzen oder hinzufügen (wenn Sie SSL bei aktiviertem CDN hinzufügen, funktioniert das SSL-Zertifikat nicht), (6) Sie müssen über ein Supreme-Webhosting-Paket verfügen, und (7) Sie dürfen nicht das Betriebssystem wechseln.

    WHMCS-Lizenz. Wenn Sie eine WHMCS-Lizenz zu Ihrem Business-Hosting-Paket hinzufügen, verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Nutzungsbedingungen für WHMCS und der Endnutzer-Lizenzvereinbarung, die hiermit Bestandteil dieses Vertrags sind.

    Ihr Hostingpaket gibt Ihnen ggf. Zugriff auf ManageWP. ManageWP ist eine Konsole für die Websiteverwaltung, mit dem Nutzer eine beliebige Anzahl Websites administrieren können. Es gibt u. A. Tools für die Verwaltung, Überwachung, für Backups, Bereitstellung, Veröffentlichung und Sicherheit. Sie stimmen zu, dass Ihre Nutzung von ManageWP den Nutzungsbedingungen wie hier dargelegt unterliegt, die durch Bezugnahme Bestandteil dieses Vertrags werden.

  5. BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR VPS UND DEDIZIERTES HOSTING

    Serverzugriff. Wenn Sie MS SQL oder Verwaltete Backups erwerben, autorisieren Sie uns hiermit, uns auf Ihrem Server anzumelden, um MS SQL bzw. Verwaltete Backups auf Ihrem Server zu installieren und zu konfigurieren.

    IP-Adressen. Sie erkennen an und stimmen zu, dass Sie innerhalb von dreißig (30) Tagen nach der Zuweisung von IP-Adressen beginnen müssen, mindestens neunzig Prozent (90%) Ihrer erworbenen IP-Adressen zu verwenden. Wenn Sie nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach der Zuweisung von IP-Adressen beginnen, mindestens neunzig Prozent (90%) Ihrer erworbenen IP-Adressen zu verwenden, erkennen Sie an und stimmen zu, dass wir das Recht haben, ungenutzte IP-Adressen zurückzufordern.

    FTP-Sicherung. Gegen eine zusätzliche Gebühr bieten wir eine FTP-Sicherungsoption an. Sie erkennen an und stimmen zu, dass der Erwerb einer FTP-Sicherung eine zusätzliche Ausfallzeit zur Installation und Wartung erfordern kann. Sie erkennen des Weiteren an und stimmen zu, dass Sie durch die Inanspruchnahme der FTP-Sicherungsoption an einen maximalen Speicherplatz und eine maximale Bandbreite gemäß dem Paket, das Sie erwerben, gebunden sind. Gemäß den Bedingungen dieses Servicevertrags unternehmen wir wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um während der Laufzeit dieses Servicevertrags an sieben (7) Tagen pro Woche für jeweils vierundzwanzig (24) Stunden täglich FTP-Sicherungsservices anzubieten. Sie nehmen zur Kenntnis, dass die FTP-Sicherungsservices ggf. aus irgendeinem Grund nicht verfügbar oder nicht betriebsbereit sein können, insbesondere aber aufgrund von: (1) Defekten an der Ausrüstung, (2) periodischen Wartungsverfahren oder Reparaturen, die wir zeitweise durchführen können, oder (3) Ursachen, die nicht in unserer Hand liegen und nicht sinnvoll vorhergesagt werden können, insbesondere Ausfälle telekommunikationstechnischer bzw. digitaler Übertragungsverbindungen, feindliche Netzwerkangriffe, Netzüberlastungen oder sonstige Ausfälle. Die Verfügbarkeit der FTP-Sicherung ist nicht bei allen Hostingpaketen garantiert.

    Konfigurations-Add-Ons. Gegen Aufpreis bieten wir zahlreiche Konfigurationsoptionen („Konfigurations-Add-Ons“) an. Welche Konfigurations-Add-Ons Ihnen zur Verfügung stehen, hängt davon ab, welches Hostingpaket Sie erwerben, wobei ein Control Panel, eine Datenbank, eine externe Firewall oder RAID enthalten sein können. Sie erkennen an und stimmen zu, dass durch die Installation eines Konfigurations-Add-Ons ein Teil des Ihnen zur Verfügung stehenden Speicherplatzes verwendet wird, zusätzliche Bereitstellungszeit erforderlich sein kann, wir Software von Drittanbietern (wie unten näher beschrieben), Hardware von Drittanbietern oder intern entwickelte, kundenspezifische Software auf Ihrem Server installieren müssen und wir in manchen Fällen die Versionen der verfügbaren Drittanbieter-Software für die Verwendung mit Ihrem Server beschränken müssen. Software und Hardware von Drittanbietern und intern entwickelte Software des Kunden werden von uns unterstützt. Wenn Sie RAID kündigen möchten, müssen Sie Ihren Server kündigen und einen neuen erwerben.

    Plesk. Für den Fall, dass Sie Plesk zu Ihrem Server hinzufügen, erklären Sie sich an die Plesk-EULA gebunden, die hiermit Bestandteil dieses Vertrags wird.

    cPanel. Für den Fall, dass Sie cPanel zu Ihrem Server hinzufügen, erklären Sie sich an die cPanel-EULA gebunden, die hiermit Bestandteil dieses Vertrags wird.

    cPanel-Richtlinie zur fairen Nutzung (Fair Usage Policy): Die vorliegende Richtlinie dient als Leitfaden zum Verständnis der vorgesehenen Nutzung unserer Dienste und soll die Instrumentalisierung und den Missbrauch der in unseren Tarifen angebotenen unbeschränkten Funktionen unterbinden. VPS und dediziertes Hosting bei cPanel bieten eine unbeschränkte Anzahl Konten. Wir wollen zwar kein konkretes Limit festsetzen, doch gilt ein Grenzwert von 100 Konten als Richtschnur für eine normale und sinnvolle Nutzung. Wir bewerten unsere Nutzung im Vergleich zu typischen Nutzungsniveaus anderer Nutzer. Bei einer Überschreitung dieses Grenzwerts durch Sie ist GoDaddy berechtigt, nach eigenem und uneingeschränktem Ermessen die Erhebung zusätzlicher Nutzungsgebühren für Konten in Betracht zu ziehen, die den Grenzwert überschreiten, oder die Erstellung zusätzlicher Konten zu unterbinden. Möglichenfalls setzt GoDaddy Sie über Ihre das normale Maß überschreitende Nutzung in Kenntnis.

  6. BESONDERE BESTIMMUNGEN MANAGED SSL

    Wenn Sie Managed SSL erworben haben und ein SSL-Zertifikat auf einer von uns gehosteten Website verwenden, werden wir einen entsprechenden privaten Schlüssel generieren und sicher verwahren. Aus Sicherheitsgründen geben wir Ihren privaten Schlüssel auch nicht auf Ihre Anfrage hin frei. Wenn Sie Ihr SSL-Zertifikat zur Verwendung auf einem anderen Server als einem Server von GoDaddy exportieren möchten, müssen Sie einen neuen Zertifikatsschlüssel beantragen. Ihr derzeitiges SSL-Zertifikat wird ungültig und wir geben ein neues Zertifikat für den Server aus, der nicht zu GoDaddy gehört.

    Für Abonnenten unserer Hosting-Produkte wird das neue Zertifikat automatisch alle zwei Jahre geprüft, ausgestellt und installiert. Kunden, die Hosting-Produkte Dritter verwenden, müssen das neue Zertifikat neu installieren, nachdem es von uns automatisch geprüft und ausgestellt wurde. Bei Handlungsbedarf vonseiten der Kunden informieren wir Sie entsprechend über das Produkt-Dashboard und per E-Mail.

    Sie sind berechtigt, einem Vertreter die Befugnis zu erteilen, (1) einen Zertifikatsantrag in Ihrem Namen zu unterzeichnen und einzureichen oder zu genehmigen, (2) in Ihrem Namen eine Abonnentenvereinbarung zu unterzeichnen und einzureichen und/oder (3) die Nutzungsbedingungen in Ihrem Namen zur Kenntnis zu nehmen, sofern Sie Ihrerseits zur Kenntnis nehmen und einwilligen, an sämtliche Bedingungen der vorliegenden Vereinbarung gebunden zu sein und zu bleiben.

  7. BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR SUPPORT-PAKETE

    WordPress („WP“) Premium-Support. Wenn Sie sich für die Nutzung unserer WP Premium Support Services entscheiden (als Abonnement oder einmaligen Service), behalten wir uns das Recht vor, Ihnen einen Teil oder die gesamten Gebühren für diese Services vor dem Beginn der Arbeiten in Rechnung zu stellen. Sämtliche Dienste, ob als Abonnement oder einmalig, werden als „nach bestem Bemühen“ geführt. Auch mit Durchführung aller sinnvollen Schritte könnten wir nicht in der Lage sein, bestimmte Probleme zu beheben. Wir übernehmen keine Verantwortung und bieten keine Unterstützung für Probleme mit den Diensten des WP Premium Support an, die nach Ablauf von vierzehn Tagen nach ihrer Nutzung auftreten.

    Wir können ein Plug-in auf Ihrer gehosteten WordPress-Website zum Zweck Ihrer WordPress-Premium-Supportdienste installieren. Sein Zweck besteht in der Unterstützung dieser Umstellung und der Pflege der WordPress-Dateien. Mit dem Plug-in erhalten wir Zugriff und automatisieren Aktualisierungen wichtiger Dateien, weiterer Plug-ins, Designs und sonstiger Dateien für die Wartung Ihrer Website.

    Sie stimmen zu, die WP Premium Support Services nicht in einer Weise zu nutzen, die gemäß unserem alleinigen Ermessen:

    • pornografische, nicht jugendfreie, sexuell explizite oder anderweitig anstößige Materialien, Bilder, Produkte oder Dienste zeigt oder bewirbt (darunter Dienste für Massage, Dating, Escort oder Prostitution) oder
    • pornographische, nicht jugendfreie oder sexuell explizite Suchbegriffe oder Bilder in Videonamen, Beschreibungen oder Auflistungen verwendet.

    Sie sind ferner dafür verantwortlich, dass jedes Produkt, das Sie auf Ihrer Website zum Verkauf anbieten, alle geltenden Gesetze und Vorschriften der Regionen erfüllt, in denen Ihre Artikel erworben werden können. Wir behalten uns das Recht vor, nach alleinigem Ermessen zu bestimmen, ob der Verkauf eines bestimmten Artikels illegal oder anderweitig verboten ist, und die Services für Sie zu stornieren.

    Supportpakete Managed Hosting und Fully Managed Hosting. Wenn Sie ein Managed Hosting- oder Fully Managed Hosting Support-Paket („Managed Hosting-Paket“) mit VPS erwerben, können wir auf Ihre Aufforderung hin eine begrenzte Zahl von Anwendungen („Unterstützte Anwendungen“) auf Ihrem Server installieren. Eine vollständige Liste der unterstützten Anwendungen erhalten Sie auf Anfrage bei unserem Support-Team. Wenn Sie die Installation einer unterstützten Anwendung wünschen, werden wir diese Anwendung auf Ihrem Server installieren und konfigurieren, vorausgesetzt, der Server verfügt über entsprechende Ressourcen (z. B. Speicherplatz, RAM, Rechenleistung), um die jeweilige Anwendung zu unterstützen.

    Wir werden Ihnen dann den primären (Administrator-)Benutzernamen und das primäre (Administrator-)Passwort zusenden. Ab diesem Moment übernehmen Sie die verwaltete und zusätzliche Konfiguration der jeweiligen Anwendung. Wir sind nicht für Inhalte, Individualisierung oder andere Tätigkeiten im Zusammenhang mit der unterstützten Anwendung verantwortlich, einschließlich der Reparatur der unterstützten Anwendung, falls diese nicht mehr ausgeführt werden kann.

    Wir beschränken den Technischen Support einer nicht ausführbaren unterstützten Anwendung auf die Wiederherstellung des Ausgangszustands der genannten unterstützten Anwendung (Neuinstallation, ohne Daten oder Anpassung). Bei den mit diesen Support-Paketen angebotenen Datensicherungen handelt es sich um Snapshots, die alle zehn (10) Tage erstellt werden. Wiederherstellungen sind auf Anfrage erhältlich; hierfür wird unter Umständen eine Zusatzgebühr erhoben.

    Hosting Premium Support/Experten-Services. Wenn wir feststellen, dass eine Supportanfrage nicht in den Leistungen Ihres Pakets enthalten ist, können Sie individuelle Support-Services („Experten-Services“) gegen Gebühr oder auf Servicebasis anfordern. Vor der Durchführung eines individuellen Support-Service lassen wir Ihnen erst ein Angebot zukommen. Wenn Sie sich für die Nutzung unserer Experten-Services entscheiden, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen alle Gebühren für diese Services vor dem Beginn der Arbeiten in Rechnung zu stellen. Gebühren für Experten-Services sind nicht erstattungsfähig. Sie sind verpflichtet, uns innerhalb von vierzehn (14) Tagen zu benachrichtigen, wenn Probleme mit den Experten-Services auftreten. Wir übernehmen keine Verantwortung und bieten keinerlei Unterstützung für Probleme mit den Experten-Services an, die nach Ablauf von vierzehn Tagen nach ihrer Erbringung auftreten.

    Hostingmigrationen. Wenn Sie Ihren Domainnamen bei uns registriert haben und das Webhosting, das mit dieser Domain einhergeht, von einem Drittanbieter bereitgestellt wird, können wir auf Ihre Bitte und nach unserem eigenen Ermessen versuchen, Sie dabei zu unterstützen, das Webhosting für den Domainnamen zu uns zu migrieren („Hostingmigration“). Hostingmigrationen werden als unverbindlicher Service angeboten, und wir geben keine Garantie hinsichtlich der Verfügbarkeit und Möglichkeit einer Hostingmigration sowie der Dauer der Durchführung einer Hostingmigration. Jedes Hostingunternehmen ist anders aufgebaut, und manche Hostingplattformen speichern Daten in einem nicht kompatiblen oder proprietären Format, sodass wir Ihnen bei der Übertragung der Daten von einem Drittanbieter-Host nicht behilflich sein können.

    Es liegt allein in Ihrer Verantwortung, die migrierten Inhalte nach einer Hostingmigration an deren neuem Standort auf Funktionalität und Korrektheit zu prüfen. Wenn Sie mit der Datenmigration zufrieden sind, müssen Sie den DNS-Eintrag für den Domainnamen aktualisieren, um die Website an ihrem neuen Speicherort veröffentlichen zu können. Wir nehmen keine Sicherungen oder Archivierungen der Website im Zusammenhang mit einer Hostingmigration vor und empfehlen Ihnen daher, vor der Migration Sicherungskopien Ihrer von Drittanbietern gehosteten Website zu erstellen, damit keine Daten verloren gehen. Sie stimmen zu, während des Migrationsprozesses keine Änderungen oder Überarbeitungen an Ihrer Website vorzunehmen.

    Sie stimmen zu, dass wir für eine Verzögerung der Websiteauflösung oder den Datenverlust im Zusammenhang mit Ihrer Hostingmigration nicht haftbar sind. Hostingmigrationen für Websites mit über 10 GB Daten oder über 100.000 Dateien sind nicht verfügbar.

    Wir können ein Plug-in auf Ihrer externen WordPress-Website zum Zweck Ihrer WordPress-Migration in unser Hosting mit Managed WordPress installieren. Dieses Plug-in ändert nichts an Ihrer Quell-Website. Es hilft ausschließlich bei der Hosting-Migration Ihrer WordPress-Dateien. Nach Abschluss der Hosting-Migration können Sie das Plug-in von der Quell-Website entfernen.

  8. GARANTIERTE ONLINE-VERFÜGBARKEIT

    Wir bieten eine Garantie der Online-Verfügbarkeit von 99,9 % („Garantie der Online-Verfügbarkeit“) der verfügbaren Zeit pro Monat. Wenn wir die Garantie der Online-Verfügbarkeit in einem bestimmten Monat (nach unserem eigenen Ermessen) nicht einhalten, können Sie uns kontaktieren und eine Gutschrift von 5 % Ihrer monatlichen Hostinggebühr für den entsprechenden Monat einfordern. Die Gutschrift kann nur für den Kauf weiterer Produkte und Dienste bei uns verwendet werden und versteht sich ohne anwendbare Steuern. Die Garantie der Online-Verfügbarkeit gilt nicht bei Dienstunterbrechungen durch: (1) periodisch geplante Wartungen oder Reparaturen, die wir zu gegebener Zeit durchführen, (2) Unterbrechungen, die durch Sie mithilfe eines benutzerspezifischen Skripts, einer benutzerspezifischen Code oder installierter Drittanbieteranwendungen hervorgerufen werden, (3) Ausfälle, die nicht das Erscheinungsbild Ihrer Website, sondern lediglich den Zugriff darauf beeinträchtigen, beispielsweise FTP und E-Mail, (4) Ursachen, die sich unserer Kontrolle entziehen und nicht angemessenerweise vorhergesagt werden können, (5) Ausfällen im Zusammenhang mit der Zuverlässigkeit bestimmter Programmierungsumgebungen.

  9. DRITTANBIETER-SOFTWARE

    Drittanbieter-Software“ bezeichnet jede Software oder Anwendung, die von einem Drittanbieter, den wir zu gegebener Zeit beauftragen dürfen, entwickelt wurde und dessen Eigentum ist.

    Betriebssoftware. Die Hostingdienste können sowohl in Linux®- als auch in Windows®-Umgebungen betrieben werden. Jedes Mal, wenn Sie einen Server verwenden, werden wir den Server mit dem Betriebssystem bereitstellen, das Sie wählen.

    Wir behalten uns das Recht vor, Drittanbieter-Software jederzeit zu verändern, zu modifizieren oder einzustellen, und Sie stimmen zu, bei der Durchführung der Schritte, die zur Installation von Updates der Drittanbieter-Software erforderlich sind, zu kooperieren. Die Drittanbieter-Software wird Ihnen weder verkauft noch an Sie vertrieben, und Sie dürfen die Drittanbieter-Software ausschließlich im Rahmen der Hostingdienste nutzen. Sie dürfen die Drittanbieter-Software nicht außerhalb der Hostingdienste nutzen. Um Ihnen die Drittanbieter-Software bereitstellen zu können, stellen wir Ihre persönlichen Informationen, soweit erforderlich, den Drittanbietern zur Verfügung. Sie erkennen an und stimmen zu, dass Ihre Nutzung der Drittanbieter-Software unseren Vereinbarungen mit den Drittanbietern unterliegt. Wenn die Drittanbieter-Software zudem mit einer Service- oder Lizenzvereinbarung des Drittanbieters einhergeht bzw. die Einwilligung hierfür erfordert, unterliegt Ihre Nutzung der Drittanbieter-Software dieser Service- bzw. Lizenzvereinbarung. Sie dürfen Drittanbieter-Software, die mit einer Service- oder Lizenzvereinbarung des Drittanbieters einhergeht bzw. die Einwilligung hierfür erfordert, nicht herunterladen, installieren oder nutzen, bis Sie den AGBs einer solchen Service- oder Lizenzvereinbarung zugestimmt haben. Sie dürfen Hinweise auf das Urheber-, Marken- oder ein anderes Recht auf geistiges Eigentum, die in oder auf der Drittanbieter-Software enthalten sind, nicht entfernen, verändern oder verdecken. Sie dürfen die Drittanbieter-Software weder rückentwickeln noch dekompilieren oder zerlegen, sofern dies nicht durch geltendes Recht ausdrücklich gestattet ist. Sie erkennen an und stimmen zu, dass die Drittparteianbieter (und ihre Partner und Lieferanten) keine Stellung zu Drittanbieter-Software, die im Zusammenhang mit den Hostingdiensten angeboten wird, nehmen und keine Garantien hierfür vergeben sowie jede Haftung und Ersatz für Schäden (ob für direkte, indirekte oder Folgeschäden), die sich aus der Nutzung der Drittanbieter-Software ergeben, ablehnen. Sie erkennen an und stimmen zu, dass jegliche Drittanbieter-Software von uns unterstützt wird und nicht von den Drittanbietern (oder ihren Partnern oder Lieferanten).