Rufe uns an
Telefonnummern und Uhrzeiten
Hilfecenter

Erkunde unsere Onlinehilfe

BlogHilfe

Code- und Treibersignaturzertifikate

Schutz für deinen Code. Gewinne ihr Vertrauen.
Hol dir deinen Code heute noch unter der Nummer 089 21 094 807.
Code- und Treibersignaturzertifikate
Schutz für deinen Code. Gewinne ihr Vertrauen.
Hol dir deinen Code heute noch unter der Nummer 089 21 094 807.

Unsere Code-Signatur-SSLs:

Authentifiziere die Quelle und Integrität deines Codes.

Vermeide die Warnung "Nicht identifizierter Herausgeber".

Schaffe Vertrauen bei Benutzern, indem du ihnen beweist, dass dein Code zuverlässig ist.

Signiere Softwareobjekte, Gerätetreiber, Konfigurationsdateien, Makros und mehr.

Unsere Treibersignaturzertifikate:

Gestatte die Verwendung deiner Software auf Windows®-Betriebssystemen. Ein Treibersignaturzertifikat ist erforderlich für alle Microsoft®-Hardwaretreiber auf Windows Vista® und Windows 7.

Authentifiziere die Quelle und Integrität deines Hardwaretreibercodes.

Vermeide die Warnung "Nicht identifizierter Herausgeber".

Schaffe Vertrauen bei Benutzern, indem du ihnen beweist, dass dein Code zuverlässig ist.

Signiere Softwareobjekte, Gerätetreiber, Konfigurationsdateien, Makros und mehr.

Verlass dich beim Schutz deines Codes auf unseren Code.


Bei der Übertragung von Code im Internet gibt es Gefahren. Es kann sein, dass der Code gehackt wird, bevor er den Benutzer erreicht, dass er von einem anderen Entwickler gestohlen oder dass er nicht installiert wird, weil die Warnung „Nicht identifizierter Herausgeber“ deine Kunden abschreckt. Glücklicherweise kannst du deinen Code – und deine Kunden – mit einem Code von GoDaddy oder einem Treibersignaturzertifikat ganz einfach vor diesen und anderen Problemen schützen.

Beide Zertifikate:

Branchenstandard.

Schütze deine Software mit derselben branchenüblichen Verschlüsselung, die auch für SSL-Zertifikate verwendet wird. Dadurch wird es für Dritte unmöglich, deinen Code zu ändern.

Sicherheitssiegel.

Es dient als digitales Sicherheitssiegel, welches Kunden zeigt, dass dein Code nicht manipuliert wurde.

Vertrauenswürdige Downloads.

Zeige beim Herunterladen und Installieren deinen Namen oder den Namen deines Unternehmens anstelle von „Nicht identifizierter Herausgeber“, damit Kunden wissen, dass es sich um einen legitimen Entwickler handelt.

Vielseitige Dateitypen.

Arbeite mit verschiedenen Dateitypen und Sprachen, einschließlich EXE, CAB, DLL, OCX, Java, HTML, ActiveX – und sogar Makros in Microsoft® Office und anderen Dateitypen, die digitale Signaturen unterstützen.

Zeitstempel.

Verwende Zeitstempel, damit Benutzer erkennen können, dass dein Code den Prüfungsprozess durchlaufen hat, selbst wenn du für das Zertifikat einen bestimmten Gültigkeitszeitraum festlegst.


Treibersignatur:

Microsoft-Anforderung.

Erforderlich für alle Microsoft®-Hardwaretreiber auf Windows Vista® und Windows 7

Schützen und prüfen.

Wurde speziell für den Schutz und die Bestätigung von Hardwaretreibern konzipiert, die für Microsoft-Betriebssysteme, Windows Vista oder neuer entwickelt wurden.

Füge eine weitere Schutzschicht hinzu.

Wird von GoDaddy und auch von Microsoft durch zertifikatübergreifende Validierung überprüft, um deinen Kunden zusätzliche Sicherheit und Gewissheit zu geben.
Du hast zu hart gearbeitet, um deinen Code nun ungeschützt zu verteilen.
Als unabhängiger Entwickler oder Programmierer ist dein Code dein Aushängeschild. Wenn dein Release in irgendeiner Weise gehackt, infiziert oder geändert wurde, sind Kunden nicht sonderlich geneigt, dir eine zweite Chance zu geben. Schützen dich, deine Kunden und deinen guten Namen mit der felsenfesten Sicherheit eines Code- oder Treibersignaturzertifikats.

Was sonst sorgt für die Sicherheit deiner Website?


Web Backup Yellow 217
Website-Backup


Immer ein Backup von Website und Daten vorhalten.
Nur für den Fall der Fälle.

Ab
2,37 €/Monat

Web Secrity Yellow 217
Website-Sicherheit


Rundumschutz für deine Website.
Jetzt Hacker in die Schranken weisen.

Ab
5,99 €/Monat

Managed Ssl Yellow 217
SSL-Zertifikate


Hol dir das Schloss und schütze deine Besucher.

Ab
66,63 €/Jahr

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Code-Signatur-SSL?

Inhalte im Internet werden immer aktiver. Deswegen benötigen Benutzer eine Methode, die Legitimität herunterladbarer Webinhalte zu prüfen.

Bei der Codesignatur handelt es sich um eine digitale Signatur, die auf Software oder anderen ausführbaren Dateien oder Skripts platziert wird. Codesignaturen weisen die Identität von Softwareautoren nach und bestätigen, dass die Software seit der ursprünglichen Version nicht verändert wurde.

Codesignaturen verändern die Software nicht. Sie stellen lediglich eine zusätzliche Sicherheitskategorie für Endbenutzer bereit.

Wurde Software im Geschäft gekauft, lässt sich leicht feststellen, wer die Software veröffentlicht hat und ob die Verpackung manipuliert wurde. Dies ist nicht so offensichtlich, wenn Software online erworben wird. Dadurch gehen Endbenutzer beim Herunterladen von Java-Applets, Plug-ins, Microsoft®-ActiveX®-Steuerelementen und anderer ausführbarer Dateien aus dem Internet ein gewisses Risiko ein.

Durch Code-Signatur-SSLs wird ein vergleichbares Niveau des Vertrauens erreicht wie beim Kauf von Software im Laden.

Erhöhe mit einer digitalen Signatur die Softwaresicherheit. Sorge für Vertrauen beim Benutzer, indem du die Quelle und Integrität deines Codes mit einem Code-Signatur-SSL von GoDaddy bestätigst.

Weitere Informationen erhältst du auf unserer Code-Signatur-SSL-Produktsupportseite.

Wer benötigt ein Code-Signatur-SSL?

Das Sicherheitsbewusstsein ist im Augenblick sehr geschärft. Die meisten Internetbenutzer laden nur dann Software herunter, wenn deren Legitimität nachweisbar ist. Ein Code-Signatur-SSL schafft Vertrauen und bestätigt den Code.

Softwareentwickler können mit Code-Signatur-SSLs ihren Kunden zusätzliche Gewissheit bezüglich der Produzenten von Inhalten und Freiheit von Manipulationen geben. Durch signierten Code wird zudem verhindert, dass anonyme Dritte den Code vor dem Vertrieb ändern.

Content Publisher können Softwarekomponenten, Makros, Firmware-Images, Virenupdates, Konfigurationsdateien oder andere Typen von Inhalten zwecks sicherer Lieferung über das Internet oder andere Mechanismen digital signieren.

Die Codesignierung ist besonders wichtig, wenn die Quelle eines bestimmten Code-Elements nicht offensichtlich ist – beispielsweise Active X-Steuerelemente, Java-Applets und weiterer aktiver Webskripting-Code.

Die meisten Internetbenutzer kennen die potenziellen Risiken beim Herunterladen von Inhalten aus dem Internet. Es ist wichtig, dass deine Endbenutzer dem Code vertrauen können, den du im Internet veröffentlichst. Code-Signatur-SSLs dienen der Bestätigung der Softwaresicherheit und überzeugen Kunden.

Weitere Informationen findest du in den häufig gestellten Fragen zur Codesignatur.

Wie funktioniert die Codesignatur?

Für neuere Betriebssysteme und Internetbrowser wird häufig eine höhere Onlinesicherheitsstufe festgelegt, für die oftmals signierte Inhalte verlangt werden. Internet Explorer® beispielsweise nutzt die Technik von Authenticode®, um den Herausgeber signierter Software zu ermitteln und sicherzustellen, dass diese nicht manipuliert wurde.

Wird eine Code-signierte Datei von einer Website heruntergeladen, wird das Zertifikat aus der Datei extrahiert. Der Browser gleicht diese Informationen mit einer internen Liste von Zertifizierungsstellen ab und verifiziert dann die Signatur im Zertifikat.

Wird signierte Software in irgendeiner Weise manipuliert, beschädigt dies die digitale Signatur und der Kunde wird gewarnt, dass der Code geändert wurde und nicht vertrauenswürdig ist.

Weitere Informationen erhältst du unter Verwenden deines Code-Signatur-SSL.

Wie weiß ein Benutzer, dass er meiner Signatur vertrauen kann?

Wenn jemand versucht, nicht signierten Code herunterzuladen oder auszuführen, versucht der Browser, die Sicherheit des heruntergeladenen Inhalts zu überprüfen. Abhängig von den Sicherheitseinstellungen des Browsers erscheint eine Sicherheitswarnung oder die Webseite wird nicht geladen. Diese Warnungen erzeugen beim Benutzer Misstrauen und Verwirrung.

Digitaler Signiercode verhindert unnötige Warnungsdialoge, wenn Endbenutzer versuchen, die signierte Anwendung oder ausführbare Datei auszuführen.

Was muss ich nach dem Erwerb eines Code-Signatur-SSL tun?

Wenn du ein Code-Signatur-SSL erworben hast, musst du einen Zertifikats-Signierungs-Antrag (CSR) von dem Computer angeben, der den Code signiert. Abhängig von der Verwendung des Zertifikats kannst du den CSR automatisch oder mit einem Tool wie OpenSSL stellen.

Hast du deine Anfrage abgeschickt, überprüfen wir die von dir angegebenen Unternehmensinformationen. Die Registrierungsstelle (Registration Authority, RA) kann bei Bedarf Kontakt mit dir aufnehmen und weitere Informationen anfordern. Du kannst den Überprüfungsvorgang über dein Konto verfolgen.

Wurde das Code-Signatur-SSL ausgestellt, senden wir dir eine E-Mail mit einem Link, unter dem du die Zertifikatsdatei sowie zugehörige Zwischenzertifikate herunterladen und installieren kannst.

Du kannst deinen Signaturblock mithilfe von Authenticode sogar mit einem Zeitstempel versehen, um die Echtheit deines Zertifikats zum Zeitpunkt der Signatur des Codes zu beweisen.

Weitere Informationen erhältst du unter Anfordern eines Code-Signatur-SSL.

4 Haftungsausschlüsse für Produkte und gesetzliche Regelungen
Logos und Marken Dritter sind eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten.