Zwei Wege zum Einrichten einer Website

Wie lautet Ihre passende Wahl?

Zwei Wege zum Einrichten einer Website

Wie lautet Ihre passende Wahl?

Zwei Wege zum Einrichten einer Website

Wie lautet Ihre passende Wahl?

Erstellen Sie Ihre eigene Website.

Werkzeuge für das Do-it-Yourself.

Sie müssen nicht programmieren können, um Ihre eigene Website zu gestalten. Mit Werkzeugen wie dem Website-Baukasten passen Sie Ihre Seite mittels „Ziehen und Ablegen“ an. Mit Verwaltetem WordPress können Sie anspruchsvollere Websites gestalten.

Werkzeuge für das Do-it-Yourself.

Sie müssen nicht programmieren können, um Ihre eigene Website zu gestalten. Mit Werkzeugen wie dem Website-Baukasten passen Sie Ihre Seite mittels „Ziehen und Ablegen“ an. Mit Verwaltetem WordPress können Sie anspruchsvollere Websites gestalten.

Werkzeuge für das Do-it-Yourself.

Sie müssen nicht programmieren können, um Ihre eigene Website zu gestalten. Mit Werkzeugen wie dem Website-Baukasten passen Sie Ihre Seite mittels „Ziehen und Ablegen“ an. Mit Verwaltetem WordPress können Sie anspruchsvollere Websites gestalten.
Wählen Sie Ihr Do-it-Yourself-Paket.

Häufig gestellte Fragen

  • Welche Optionen habe ich für das Einrichten einer Website?

    Dank Website-Baukästen, die mit „Ziehen und Ablegen“ arbeiten, ist Do-It-Yourself jetzt so einfach wie das Aktualisieren einer Facebook®-Seite Wenn Sie anspruchsvoller sind, ermöglichen Plattformen wie WordPress mittels Plug-ins praktisch unbegrenzte Gestaltung in Heimarbeit.
  • Was ist, wenn ich selbst eine reichhaltige Website gestalten möchte?

    Wenn Sie mehr Ehrgeiz entwickeln, können Sie mit WordPress eine funktionsreiche, maßgeschneiderte Website einrichten. Dazu nutzen Sie vorgegebene Designs oder fügen Plug-ins hinzu, die andere Nutzer entwickelt haben. Dazu benötigen Sie ein wenig mehr Kenntnisse. Aber als beliebtestes Tool für die Gestaltung von Websites ist es den Aufwand wirklich wert.

    Weitere Informationen über Verwaltetes WordPress

  • Was ist, wenn ich einen örtlichen Webdesigner verpflichten möchte?

    Wenn Sie nicht die Zeit, Kenntnisse oder den Wunsch haben, Ihre Website selbst zu gestalten, ist ein Webdesigner eine gute Lösung. Es ist leicht, eine Menge Geld für eine Website auszugeben. Aber wenn man weiß, was man benötigt, muss das nicht sein. Hier sind unsere wichtigsten Tipps. Ihr Designer sollte folgende Qualifikationen besitzen:

    • Jede Menge Erfahrung. Dies schließt ein Portfolio seiner Websites ein, die Sie sich ansehen können.
    • Eine Liste aussagekräftiger (und ggf. überprüfbarer) Referenzen.
    • Honorare, die Ihren finanziellen Möglichkeiten entsprechen und klar festgelegt sind, damit Sie am Ende nicht von Zusatzgebühren überrascht werden.
    • Genaues Verständnis Ihrer Marke und Ihres Stils.